Ausgewählte Region wird geladen ...
Rauchmelder-Kontrolleure: Feuerwehr bestätigt Vorfälle - Polizei dementiert
laumat.at/Matthias Lauber

Gerücht über Einschleichdiebe sorgt für Irritation

Rauchmelder-Kontrolleure: Feuerwehr bestätigt Vorfälle - Polizei dementiert

Online seit 21.01.2016 um 16:15 Uhr

Ried im Innkreis/Oberösterreich.

Seit Tagen verbreitet sich in sozialen Medien das Gerücht, dass mutmaßliche Einschleichdiebe mit einer neuen Masche unterwegs wären.

Während die Polizei auch Donnerstagnachmittag nochmals bestätigte, dass in Oberösterreich bislang kein derartiger Fall bekannt sei, bestätigt die Feuerwehr Ried im Innkreis Donnerstagnachmittag die Vorfälle teilweise: "Die bereits zigfach im Netz geteilte Meldung können wir seit heute teilweise bestätigen," heißt es dazu auf Facebook.

Die Einsatzkräfte ersuchen jedenfalls umgehend die Polizei zu verständigen, wenn Personen auftreten, welche sich als Rauchmelder-Kontrolleure ausgeben würden.

Rauchmelder-Kontrolleure: Feuerwehr bestätigt Vorfälle - Polizei dementiert

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media

+++ Info - Rauchmelderüberprüfung +++Falsche Kontrollorgane klingeln an der Tür und geben vor, die Rauchmelder...

Posted by Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis on Donnerstag, 21. Januar 2016



Links

Gerücht über "Rauchmelder-Kontrolleure" als Einschleichdiebe sorgt für Irritation [20.01.2016]





von Matthias Lauber
am 21.01.2016 um 16:15 Uhr erstellt.


Aktuelle Kurzmeldungen
Tatverdächtiger nach Drohung mit Messer ausgeforscht
20.10.2020, Linz

Bergsteigerin stürzte von Drachenwand
20.10.2020, Mondsee

Radfahrer prallte gegen Windschutzscheibe von PKW
20.10.2020, Sierning

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Gottesdienstbesucherinnen und -besucher in Attnang-Puchheim
20.10.2020, Attnang-Puchheim

Covid-19: Land Oberösterreich informiert Fahrgäste auf der Strecke zwischen Gunskirchen und St. Martin im Innkreis
20.10.2020, Gunskirchen/St. Martin im Innkreis



RTV-Aktuell
Sendung vom 20.10.2020
- Neue Coronamaßnahmen: Kabarettist Walter Kammerhofer sieht bereits zweiten Lockdown
- Toter Wolf aus dem Innviertel stammte aus Italien
- Jagdbilanz: 600.000 Tiere erlegt
- Und das Wetter am Dienstag präsentiert sich im Bergland sonnig, sonst länger Nebel


Heute vor ...
2 Jahren
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau
21.10.2018, Wels

1 Jahr
Fußgängerin (84) bei Unfall in Bad Hall tödlich verletzt
21.10.2019, Bad Hall

1 Jahr
"Besonderes Hangover": Alkolenker (17) fährt mit entwendeter Kehrmaschine nach Hause
21.10.2019, Pasching/Leonding/Linz