Ausgewählte Region wird geladen ...
Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt
laumat.at/Matthias Lauber

Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt

Online seit 18.09.2018 um 17:33 Uhr, aktualisiert um 19:09 Uhr

Wels.

In Wels-Neustadt ist Dienstagnachmittag eine Trafik von einem bislang unbekannten Täter überfallen worden.

"Ein bisher unbekannter Täter betrat am 18. September 2018 um ca. 17:00 Uhr eine Trafik im Stadtgebiet von Wels, schloss die Eingangstür und sagte zur anwesenden Trafikantin "Überfall". Zur Unterstreichung seiner Drohung ließ er einen rohrähnlichen Gegenstand aus einem Sackerl hervorschauen. Die Trafikantin händigte ihm einen geringfügigen Bargeldbetrag aus, woraufhin der Täter flüchtete," berichtet die Polizei.

Täterbeschreibung:
- Mann, ca. 25 bis 30 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, sehr schlank, 3-tages Bart, bekleidet mit schwarzem dunklen Kapperl und dunkler Hose mit weißem Drachen am Gesäß.

Der Täter war laut Polizei bei der Tat mit einem schwarzen Tuch maskiert, welches er bei seiner Flucht abnahm. Das Landeskriminalamt Oberösterreich hat die Ermittlungen übernommen. Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter läuft. Ein Polizeihubschrauber kreiste ebenfalls über dem Stadtteil Neustadt und unterstützte die Einsatzkräfte von der Luft aus.


Videostrecke

Raubüberfall auf Trafik | Dauer: 1:04 | 18.09.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Raubüberfall auf Trafik in Wels-Neustadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 164532

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 18.09.2018 um 17:06 Uhr erstellt,
am 18.09.2018 um 17:33 Uhr veröffentlicht,
am 18.09.2018 um 19:09 zuletzt aktualisiert.