Ausgewählte Region wird geladen ...
"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Online seit 09.09.2020 um 18:04 Uhr

Wels.

Prinz Ernst August von Hannover ist Mittwochnachmittag - unter Auflagen - aus der Justizanstalt Wels wieder entlassen worden, das teilt die Polizei am Nachmittag mit.

"Es wird bekanntgegeben, dass der 66-Jährige aus dem Bezirk Gmunden heute Nachmittag vom Landesgericht Wels unter Anwendung gelinderer Mittel enthaftet wurde. Er erhielt insbesondere die Weisungen sich an einem bestimmten Ort aufzuhalten, keinen Kontakt mit den mutmaßlichen Opfern herzustellen und sich vom mutmaßlichen Tatort im Almtal fern zu halten. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wird kein Rechtsmittel gegen diese Entscheidung erhoben", berichtet die Polizei.
Der in der Boulevardpresse auch als "Prügelprinz" bekannte Ernst August Prinz von Hannover Herzog zu Braunschweig und Lüneburg Königlicher Prinz von Großbritannien und Irland - derzeitiges Oberhaupt des ehemals königlichen Hauses Hannover und des ehemals herzoglichen Hauses von Braunschweig - war Montagabend in Folge mehrerer Delikte von der Polizei festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert worden.

"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Foto:


"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Foto:


"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Foto:


"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Foto:


"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Foto:


Links

"Prügelprinz" nach adeliger Randale mit Verkehrsschild in Grünau im Almtal festgenommen [08.09.2020]





von Matthias Lauber
am 09.09.2020 um 18:02 Uhr erstellt,
am 09.09.2020 um 18:04 Uhr veröffentlicht,
am 09.09.2020 um 18:04 zuletzt aktualisiert.