Ausgewählte Region wird geladen ...
Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet
laumat.at/Matthias Lauber

15 Fotos und 1 Filmbeitrag

Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Online seit 08.06.2018 um 20:58 Uhr, aktualisiert am 09.06.2018 um 11:54 Uhr

Vorchdorf.

In Vorchdorf (Bezirk Gmunden) ist Freitagabend eine Person in einen Silo gestürzt und musste von den Höhenrettern der Feuerwehr aus dem Silo gerettet werden.

Die Einsatzkräfte wurden Freitagabend zu einem Bauernhof nach Vorchdorf gerufen, nachdem eine Person in einen Silo gestürzt ist.
"Ein 56-jähriger Landwirt aus Vorchdorf führte auf dem Getreideboden seines landwirtschaftlichen Anwesens Arbeiten durch. Dabei dürfe er das Gleichgewicht verloren haben, er stürzte ca. sechs Meter tief in einen leeren Metallgetreidesilo," so die Polizei.
Der Mann zog sich bei dem Sturz in den Silo eine schwerere Fußverletzung zu. Die örtliche Feuerwehr konnte gemeinsam mit den zusätzlich alarmierten Höhenrettern den Verletzten rasch aus dem Silo retten und möglichst schonend zur Übergabe an den Notarzthubschrauber Martin 3 vorbereiten. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst und dem Team des Notarzthubschraubers wurde der Verletzte ins Klinikum Wels geflogen.



Videostrecke

Personenrettung | Dauer: 1:18 | 08.06.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Person auf Bauernhof in Vorchdorf in Silo gestürzt und von Höhenrettern gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 08.06.2018 um 20:58 Uhr erstellt,
am 09.06.2018 um 11:54 zuletzt aktualisiert.


28.01.2023 | Wels

Alkolenker verstand Polizisten nicht mehr


27.01.2023 | Neukirchen an der Enknach

Mutter und Söhne bei Unfall verletzt


27.01.2023 | Eferding

Arbeitsunfall mit Motorsäge


27.01.2023 | Münzbach

Schwerer Forstunfall


27.01.2023 | Scharnstein

Firmeneinbrüche geklärt




27.01.2023 | Riedau

Brand zweier abgestellter Fahrzeuge


27.01.2023 | Thalheim bei Wels

Vollbeladener LKW steckte im Erdreich fest


27.01.2023 | Pöndorf

Drei Feuerwehren bei Suchaktion im Einsatz


27.01.2023 | Scharnstein

Doppelte Unterstützung für den Rettungsdienst


23.01.2023 | Ottnang am Hausruck

Auto gegen Mauer gekracht




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
24.01.2023

Großbrand bei Unternehmen in Hörsching sorgt für Einsatz von zwölf Feuerwehren


2
.
26.01.2023

Wasserleiche aus Donau bei Steyregg geborgen


3
.
24.01.2023

Vier teils Schwerverletzte bei schwerem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW in Gschwandt




3
Jahren
|
29.01.2020

Große Aufregung um Posting wegen angeblich versuchter Kindesentführung vor Schule in Wels-Vogelweide


1
Jahr
|
29.01.2022

Sturmtief "Nadia" sorgt für zahlreiche Einsätze in Oberösterreich


5
Jahren
|
29.01.2018

Sturz in den Mühlbach endet in Vöcklabruck für Frau tödlich