Ausgewählte Region wird geladen ...
Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm am Samstag 06. Oktober 2012
laumat.at/Matthias Lauber

Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm am Samstag 06. Oktober 2012

Online seit 03.10.2012

Österreich.

Am Samstag, den 06. Oktober 2012 wird zwischen 12.00 und 13.00 ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

12.00: Signal "Sirenenprobe"
Auslösung durch die Landeswarnzentrale.
15 Sekunden gleich bleibender Dauerton

12.15: Zivilschutzsignal "Warnung"
Auslösung durch die Bundeswarnzentrale.
Radio oder Fernseher (ORF) beziehungsweise Internet (www.ORF.at) einschalten und Verhaltensmaßnahmen beachten.

12.30: Zivilschutzsignal "Alarm"
Auslösung durch die Landeswarnzentrale.
1 Minute auf- und abschwellender Heulton. Gefahr!
Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder Fernsehen
(ORF) beziehungsweise Internet (www.orf.at) durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

12.45: Zivilschutzsignal "Entwarnung"
Auslösung durch die Landeswarnzentrale.
1 Minute gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahr!
Weitere Hinweise über Radio und Fernsehen (ORF) beziehungsweise Internet (www.orf.at) beachten.

Mit diesem Probealarm werden die technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems überprüft, sowie vorallem die Bevölkerung mit den Zivilschutzsignalen vertraut gemacht. Die Funktionstüchtigkeit der Sirenen wird von den Feuerwehren überprüft und Ausfälle sowie Fehler werden direkt von den Feuerwehren an die Landeswarnzentrale gemeldet.

Die 1410 Feuerwehrsirenen in Oberösterreich (mehr als 8100 österreichweit) können von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres (BM.I), von der Landeswarnzentrale oder den Bezirkswarnstellen ausgelöst werden.
Im Stadtgebiet von Wels gibt es 16 Sirenen, welche allerdings nur bei Großschadensereignissen ausgelöst werden.

Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm am Samstag 06. Oktober 2012

Foto: OÖ. Landesfeuerwehrverband


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 29717

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 03.10.2012 erstellt.