Ausgewählte Region wird geladen ...
Oberösterreich hat gewählt: ÖVP mit Landeshauptmann Thomas Stelzer klar voran
laumat.at/Matthias Lauber

Oberösterreich hat gewählt: ÖVP mit Landeshauptmann Thomas Stelzer klar voran

Online seit 26.09.2021 um 16:27 Uhr

Oberösterreich.

Oberösterreich hat am Sonntag einen neuen Landtag gewählt. Die ÖVP mit dem derzeit amtierenden Landeshauptmann Thomas Stelzer bleibt ersten Hochrechnungen zufolge weiterhin klar voran.

1.093.727 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher waren am heutigen Sonntag (26.09.2021) aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen. Zugleich fanden Gemeinderats- und Bürgermeisterinnen- beziehungsweise Bürgermeisterwahlen statt.


vorläufiges Ergebnis Landtagswahl Oberösterreich 2021

37,6 % ÖVP (+1,2 %)
19,8 % FPÖ (-10,6 %)
18,6 % SPÖ (+0,2 %)
12,3 % GRÜNE (+2,0 %)
6,2 % MFG
4,2 % NEOS (+0,8 %)
0,8 % KPÖ (+0,1 %)
0,2 % BESTE
0,1 % CPÖ (-0,3 %)
0,1 % UBB
0,1 % R

Auszählungsgrad: 100,0 % | Wahlbeteiligung: 76,3 %


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |



Links







von Matthias Lauber
am 26.09.2021 um 16:16 Uhr erstellt,
am 26.09.2021 um 16:27 Uhr veröffentlicht,
am 26.09.2021 um 16:27 zuletzt aktualisiert.


26.05.2022 | Oberndorf bei Schwanenstadt

Alkofahrt endet im Garten


26.05.2022 | Gosau

Alkofahrt endet am Baum


26.05.2022 | Leopoldschlag

Gefälschter Führerschein sichergestellt


26.05.2022 | Unterweitersdorf

Drogenlenker gestoppt


26.05.2022 | St. Martin im Mühlkreis

Motorradfahrer ohne Helm verunfallte




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
23.05.2022

14 Feuerwehren bei Großbrand auf Bauernhof in St. Johann am Wimberg im Einsatz


2
.
24.05.2022

Schwerer Kreuzungscrash mit eingeklemmter Person in Wels-Puchberg


3
.
21.05.2022

Großes Fassadenelement vor Lokal am Marktplatz in Lambach abgestürzt




4
Jahren
|
26.05.2018

Schwerer Crash in Linz-Ebelsberg fordert ein Todesopfer und fünf teils Schwerverletzte


1
Jahr
|
26.05.2021

Großbrand: Gewerbeobjekt in Pasching in Vollbrand


3
Jahren
|
26.05.2019

Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau