Ausgewählte Region wird geladen ...
Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit
laumat.at/Matthias Lauber

Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit

Online seit 04.07.2017 um 14:44 Uhr, aktualisiert um 16:30 Uhr

Wels.

Pünktlich um 08:00 Uhr hat sich am Dienstag die Crew des neuen Notarzthubschraubers Martin 3 in Wels einsatzbereit gemeldet.

Erster Dienstbeginn für Einsatzpilot Oliver Stastny, Flugretter Gernot Halbwirth und Notarzt Dr. Boris Buck Dienstagfrüh am Flugplatz in Wels. Die Uhr zeigt 08:00 Uhr, als sich die Crew pünktlich bei der Leitzentrale sowie bei der Rettungsleitstelle Wels einsatzbereit meldet. Nach intensiven Vorbereitungen in den vergangenen Wochen soll der neue Notarzthubschrauber Martin 3 vor allem die notfallmedizinische Versorgung des Salzkammerguts deutlich aufwerten. Vorübergehend ist der Standort des Hubschraubers in Wels. Martin 3 ist ab sofort zwischen 08:00 und 20:00 Uhr einsatzbereit. In Oberösterreich soll der Hubschrauber bis Oktober, gegebenenfalls länger, vor allem aber über den Sommer den erhöhten Bedarf in der tourismusstarken Region des Salzkammerguts abdecken.
"Der Flugplatz Wels ist ein Ausweichstützpunkt, weil in Scharnstein die notwendige Genehmigung für das höhere Abfluggewicht noch ausstehend ist. Diese Genehmigung soll aber möglichst schnell angepasst werden," so Daniel Ebner, Projektverantwortlicher von Martin 3 in der vergangenen Woche im Gespräch mit laumat|at.
Die drei Crewmitglieder haben bereits jahrelange Erfahrung im Bereich der Flugrettung, ebenso wie die HeliAustria, welche den Notarzthubschrauber Martin 3 betreibt. Grundsätzlich hat sich außer dem Standort nicht viel geändert. Vom Stützpunkt in St. Johann im Pongau (Bundesland Salzburg) wurden so bereits regelmäßig Einsätze in Oberösterreich geflogen, beispielsweise im Gebiet um Bad Ischl, Gosau, Mondsee. Die Alarmierung erfolgt dabei über die Landesleitstelle Salzburg - Standort Süd. Über die Alarmierung in Oberösterreich ist sich das Rote Kreuz als Betreiber der Notrufleitstellen derzeit noch nicht im Klaren. Warum man den neuen Notarzthubschrauber vorerst noch nicht alarmieren will - man hat auch beim Vorgänger Airmed 2 den Disponenten nahegelegt, den Hubschrauber nicht zu alarmieren - wollte man am Dienstag auf laumat|at-Anfrage vorerst nicht beantworten.

Geflogen wird der Notarzthubschrauber unter der Bezeichnung Martin 3 mit einem heckrotorlosen Hubschrauber MD 902 Explorer - einem der leisesten und sichersten Hubschrauber, welche im Bereich der Flugrettung eingesetzt werden.


Videostrecke

Neuer Notarzthubschrauber startet Betrieb | Dauer: 1:00 | 04.07.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit

Leitender Flugretter Gernot Halbwirth, Einsatzpilot und Schulungsleiter Oliver Stastny und Leitender Notarzt Dr. Boris Buck vor Notarzthubschrauber Martin 3 am Flugplatz in Wels.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit

Hubschrauber MD 902 Explorer, funktioniert mit einem sogenannten NOTAR-Prinzip - dabei handelt es sich um einen heckrotorlosen Hubschrauber, welcher zudem einer der leisesten Hubschrauber ist.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 meldete sich pünktlich einsatzbereit

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 138826

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Links

Neuer Notarzthubschrauber Martin 3 startet ab kommender Woche in Wels [29.06.2017]

Erneute Bruchlandung von Airmed 2 [28.12.2010]

Letzter Einsatz für Airmed 2 aus Scharnstein [03.10.2010]




Ort





von Matthias Lauber
am 04.07.2017 um 14:44 Uhr erstellt,
am 04.07.2017 um 16:30 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Mann sprang aus abstürzendem Auto
05.08.2020, Gmunden

PKW-Lenkerin bei Unfall auf Wallerner Straße in Scharten verletzt
05.08.2020, Scharten

Arbeiter stürzte ab
05.08.2020, Nußbach

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall
05.08.2020, Bad Leonfelden

Stier aus Inn gerettet
05.08.2020, Gilgenberg am Weilhart



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Schwerverletzter bei Crash auf Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg
03.08.2020, Wels

Sturz in Brunnenschacht: Mann bei Reparaturarbeiten in Schiedlberg tödlich verunglückt
02.08.2020, Schiedlberg

Amputationsverletzung: Motorradlenker bei Kollision mit PKW in Seewalchen am Attersee schwerst verletzt
01.08.2020, Seewalchen am Attersee



Heute vor ...
4 Jahren
Verkehrsunfall mit Gefahrgut-LKW auf der Innkreisautobahn im Tunnel Steinhaus-Taxlberg
05.08.2016, Steinhaus

3 Jahren
Motorradlenker bei Unfall auf der Daxbergstraße in Prambachkirchen schwer verletzt
05.08.2017, Prambachkirchen

3 Jahren
Besonderes Truck-Event in Waldneukirchen sorgte für Begeisterung
05.08.2017, Waldneukirchen