Ausgewählte Region wird geladen ...
Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt
laumat.at/Matthias Lauber

Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Online seit 17.10.2013 um 03:58 Uhr, aktualisiert um 10:33 Uhr

Schlatt.

In einer Tischlerei in Schlatt (Bezirk Vöcklabruck) kam es in der Nacht auf Donnerstag zu einem Großbrand.

Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr zu einem Brand in der Ortschaft Oberharrern, direkt an der Wiener Straße alarmiert. Anfangs dürfte ein Holzstoß gebrannt haben. Umgehend wurden weitere Feuerwehren alarmiert, beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits mehrere Meter hoch aus der Produktionshalle. Schlauchleitungen gelegt und gleichzeitig ein großer Löschangriff gestartet. Die in Vollbrand stehende Halle konnte nicht mehr gerettet werden und wurde ein Raub der Flammen. Der Schaden dürfte in die Millionen gehen. Um Die Löschwasserversorgung sicher zu stellen musste zur Ager eine Schlauchleitung aufgebaut werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache haben noch in der Nacht begonnen.

Die B1 Wiener Straße war zwischen Lambach und Schwanenstadt stundenlang für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Großbrand einer Tischlerei | Dauer: 3:15 | 17.10.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nächtlicher Großbrand einer Tischlerei in Schlatt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 52248

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 17.10.2013 um 03:58 Uhr erstellt,
am 17.10.2013 um 10:33 zuletzt aktualisiert.