Ausgewählte Region wird geladen ...
Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels
laumat.at/Matthias Lauber

11 Fotos und 1 Filmbeitrag

Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels

Online seit 07.05.2023 um 00:19 Uhr, aktualisiert um 16:47 Uhr

Wels.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei standen am späten Samstagabend im Gleisbereich auf der Westbahnstrecke bei Wels im Einsatz.

Ein Fernverkehr-Triebwagen ist auf der Bahnstrecke offenbar mit irgendetwas kollidiert. Es war offenbar längere Zeit unklar, ob es sich um ein Tier oder einen Menschen gehandelt hat. Der Zugverkehr zwischen Wels Hauptbahnhof und Linz/Donau Hauptbahnhof war daraufhin unterbrochen. Die Feuerwehr wurde nach einiger Zeit zur Unterstützung angefordert. Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen.
Nach etwa eineinhalb Stunden konnte der Zugverkehr wieder aufgenommen werden.

Die Polizei bestätigte am Sonntagnachmittag, dass es sich bei den weiteren Ermittlungen leider bestätigt hatte, dass es sich um einen Suizid handelte.




Videostrecke

Einsatz auf Bahnstrecke | Dauer: 0:31 | 06.05.2023
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



	Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


	Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


	Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


	Nächtlicher Einsatz im Gleisbereich der Westbahnstrecke bei Wels

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Anmerkung zur Berichterstattung über Ereignisse mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund

Normalerweise berichtet laumat.at in Anlehnung an den Pressekodex nicht über Ereignisse mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund. Bei der Berichterstattung über Vorfälle mit (vermutlichem/eventuellem) Suizidhintergrund wird im Pressekodex um Zurückhaltung ersucht, außer wenn es sich um ein Ereignis mit größeren Auswirkungen auf andere Personen oder einen Vorfall von zeitgeschichtlicher Bedeutung beziehungsweise von größerem öffentlichen Interesse handelt. Ein weiterer Grund für die Zurückhaltung ist die eventuell erhöhte Nachahmerquote nach einer Berichterstattung.
Manchmal kann es auch vorkommen, dass es zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht geklärt werden konnte oder noch nicht klar war, ob beziehungsweise dass es sich um einen Vorfall mit Suizdihintergrund handelt.
Sollten Sie selbst von Suizidgedanken betroffen sein, lassen Sie sich bitte umgehend helfen. Neben Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt finden Sie beispielsweise auch bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, die Ihnen gerne helfen, beziehungsweise Hilfe zukommen lassen.
Notrufnummer Krisenhilfe Oberösterreich: +43732 2177
www.krisenhilfeooe.at
Notrufnummer Telefonseelsorge Österreich: 142
www.telefonseelsorge.at



Downloads




Ort









von Matthias Lauber
am 07.05.2023 um 00:15 Uhr erstellt,
am 07.05.2023 um 00:19 Uhr veröffentlicht,
am 07.05.2023 um 16:47 zuletzt aktualisiert.


28.05.2023 | Grieskirchen

Schwerpunktkontrollen bei Tuningtreffen


28.05.2023 | Mattighofen

Motorradfahrer über PKW geschleudert und schwer verletzt


27.05.2023 | Pfarrkirchen bei Bad Hall

Bagger bei Planierarbeiten in Flammen aufgegangen


27.05.2023 | Hallstatt

Bergsteiger (73) tödlich abgestürzt: Suchaktion am Vorderen Hirlatz in Hallstatt brachte traurige Gewissheit


27.05.2023 | Wels

Mann fuhr jahrelang ohne Lenkberechtigung




28.05.2023 | Taufkirchen an der Trattnach

Auto landete in einer Baumgruppe


25.05.2023 | Linz

Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten


25.05.2023 | Kremsmünster

Hund im Drogenrausch mit Messer tödlich verletzt


24.05.2023 | Linz

Fünf Babykätzchen in Linzer Park ausgesetzt


23.05.2023 | Vöcklabruck

Vermeintlich gelöschter Brand in einem Gewerbebetrieb war doch noch nicht erloschen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
22.05.2023

Motorradlenker (21) tödlich verletzt: Crash zwischen zwei Motorrädern und einem PKW in Thalheim bei Wels


2
.
25.05.2023

Tatverdächtiger (73) beging nach doppeltem Mordversuch in Ansfelden im Klinikum Suizid


3
.
23.05.2023

Lokale heftige Gewitter mit Starkregen sorgten für einzelne Einsätze in Oberösterreich




7
Jahren
|
28.05.2016

Melanie Sulzner (22) überraschend an den Folgen ihrer Krankheit verstorben


4
Jahren
|
28.05.2019

15-Jähriger nach schwerem Mopedunfall im Klinikum gestorben


5
Jahren
|
28.05.2018

Großbrand auf Bauernhof in Wallern an der Trattnach