Ausgewählte Region wird geladen ...
Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen
laumat.at/Matthias Lauber

Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Online seit 24.07.2016 um 08:08 Uhr, aktualisiert um 22:45 Uhr

Oberösterreich.

Nach den schweren Unwettern Samstagabend über Teilen Oberösterreichs standen die ganze Nacht über zahlreiche Feuerwehren im Einsatz.

Mit der Morgendämmerung begannen die ersten größeren Aufräumarbeiten. In Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) musste mit einem Bagger ein Entlastungsgerinne für einen kleinen Bach gebaggert werden, damit ein Einfamilienhaus von dem hochwasserführenden Bach neben dem Haus nicht mehr weiter überflutet ist. Im Großeinsatz stehen die Einsatzorganisationen auch wieder im Raum Laakirchen, welcher Samstagabend bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit von schweren Unwettern getroffen wurde.


Videostrecke

Aufräumarbeiten nach Unwetter | Dauer: 4:24 | 24.07.2016
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Jürgen Sturm, Feuerwehr Laakirchen | Dauer: 1:12 | 24.07.2016
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Florian Ornetzeder, Betroffener | Dauer: 1:02 | 24.07.2016
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Schwere Schäden richtete das Unwetter auch im Bezirk Schärding an.
Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

In Freinberg (Bezirk Schärding) kam ein 45-jähriger Mann aus Passau in den Fluten ums Leben.
Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Nach schwerem Unwetter beginnt erneut das große Aufräumen

Foto: Anel Velic


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 117754

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Links

Teile Oberösterreichs erneut von schweren Unwettern getroffen [23.07.2016]




Ort





von Matthias Lauber, Christian Schürrer
am 24.07.2016 um 08:08 Uhr erstellt,
am 24.07.2016 um 22:45 zuletzt aktualisiert.