Ausgewählte Region wird geladen ...
Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt
laumat.at/Matthias Lauber

12 Fotos und 1 Filmbeitrag

Uhren aus Vitrine erbeutet

Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt

Online seit 13.11.2022 um 07:17 Uhr, aktualisiert um 12:30 Uhr

Wels.

Bereits zum zweiten Mal binnen weniger Tage ist in der Nacht auf Sonntag ein Pfandhaus in Wels-Innenstadt zum Ziel eines Einbruchs geworden.

Ein Einbrecher hat in der Nacht auf Sonntag die Tür eines Pfandhauses eingeschlagen, dabei dürfte er den Alarm ausgelöst haben. Binnen kürzester Zeit räumte der Einbrecher eine Vitrine mit zumindest nicht hochpreisigen Uhren leer und flüchtete.
"Ein 24-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Wels-Land konnte am 13. November 2022 gegen 03:40 Uhr am Kaiser-Josef-Platz beim Vorbeifahren an einem Geschäft einen akustischen Alarm wahrnehmen und sah außerdem eine Person Richtung Norden in die Karl-Loy-Straße weglaufen. Daraufhin verständigte er die Polizei. Erste Ermittlungen ergaben, dass ein bislang unbekannter Täter zunächst die Eingangstüre des Geschäftes und anschließend eine Vitrine mit einem Hammer einschlug. Daraus stahl er mehrere Modeuhren und verließ anschließend das Objekt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos", berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr wurde daraufhin zum Verschalen der eingeschlagenen Türe alarmiert.
Bereits vor gut zwei Wochen wurde das Geschäft bereits einmal von einem Einbrecher heimgesucht, damals wurden Fake-Goldbarren mit geringem Sachwert aus der Auslage gestohlen.



Videostrecke

Einbruch | Dauer: 0:26 | 13.11.2022
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Nach Diebstahl von vermeintlichen Goldbarren wieder Einbruch bei Pfandhaus in Wels-Innenstadt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads




Ort







von Matthias Lauber
am 13.11.2022 um 07:11 Uhr erstellt,
am 13.11.2022 um 07:17 Uhr veröffentlicht,
am 13.11.2022 um 12:30 zuletzt aktualisiert.


30.11.2022 | Feldkirchen an der Donau

Tatverdächtige nach Einbruch und versuchtem Raub ausgeforscht


30.11.2022 | Gmunden

Kollision zwischen LKW und Moped


30.11.2022 | Mattighofen

Zehnjährige bei Unfall verletzt


30.11.2022 | Linz

Schwerer Frontalcrash im Tunnel


29.11.2022 | Wels

Einbruchsversuch: Schaufenster eines Juweliergeschäfts in Wels-Innenstadt schwer beschädigt




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
25.11.2022

14 Verletzte: Großeinsatz nach Ammoniakaustritt bei Produktionsbetrieb in Wels-Schafwiesen


2
.
27.11.2022

Quer durch Kreisverkehr-Baustelle: Alkolenker auf Wiener Straße bei Lambach verunfallt


3
.
29.11.2022

Personenrettung aus Brunnenschacht: Arbeiter in St. Marien durch Höhenretter aus 23 Metern Tiefe gerettet




2
Jahren
|
30.11.2020

Großeinsatz der Feuerwehr: Abgängige Frau bei Suchaktion in Tarsdorf leblos aufgefunden


5
Jahren
|
30.11.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Westautobahn bei Sattledt nach erstem Schneefall


6
Jahren
|
30.11.2016

Startup-Unternehmen startet mit völlig neuem Beruf durch