Ausgewählte Region wird geladen ...
Mord unter Kriminellen: Lettischer Staatsbürger (49) nach Brandanschlag im Krankenhaus gestorben
laumat.at/Matthias Lauber

Mord unter Kriminellen: Lettischer Staatsbürger (49) nach Brandanschlag im Krankenhaus gestorben

Online seit 18.11.2020 um 17:01 Uhr, aktualisiert um 17:02 Uhr

Wien/Linz.

Jener 49-jährige lettische Staatsbürger, der bei einem Brand am 23. September 2020 in einem Hotelzimmer in Linz schwerste Verletzungen erlitt, ist im Krankenhaus gestorben.

Laut Polizei reiste eine Gruppe "gewerbsmäßiger Schwerverbrecher" nach Linz, im Zuge eines Streites unter den fünf lettischen Staatsbürgern, wurde der 49-Jährige in der Nacht auf den 23. September 2020 zuerst schwer verletzt, dann wurde sein Hotelzimmer in Brand gesteckt. Zwei Polizisten konnten den Mann vorerst aus den Flammen retten. Er wurde notfallmedizinisch versorgt, dann aufgrund seiner schwersten Verletzungen ins AKH Wien überstellt, wo er laut Medienberichten nun verstorben ist. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Mord unter Kriminellen: Lettischer Staatsbürger (49) nach Brandanschlag im Krankenhaus gestorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord unter Kriminellen: Lettischer Staatsbürger (49) nach Brandanschlag im Krankenhaus gestorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord unter Kriminellen: Lettischer Staatsbürger (49) nach Brandanschlag im Krankenhaus gestorben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Mordversuch: Brand in einem Hotel in Linz-Innere Stadt offenbar gelegt um Komplizen zu ermorden [24.09.2020]





von Matthias Lauber
am 18.11.2020 um 16:57 Uhr erstellt,
am 18.11.2020 um 17:01 Uhr veröffentlicht,
am 18.11.2020 um 17:02 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Arbeitsunfall mit Betonpumpe
02.12.2020, St. Martin im Innkreis

Unfall mit Gleitschirm
02.12.2020, Peilstein im Mühlviertel

Altbauer bei Forstunfall verletzt
02.12.2020, Vorderstoder

Einbruch geklärt
02.12.2020, Lengau

Notarzthubschraubereinsatz nach Forstunfall
02.12.2020, Ternberg



RTV-Aktuell
Sendung vom 02.12.2020
- Zahl der aktuellen Corona-Infizierten in Oberösterreich weiter gesunken
- Prozess nach Amoklauf-Ankündigung vertagt
- Lockdown wird gelockert - das gab Bundeskanzler Sebastian Kurz heute bekannt
- Vier Feuerwehren bei Personenrettung im Einsatz
- Und das Wetter am Donnerstag bleibt meist trocken, dazu aber dichte Wolken


Heute vor ...
3 Jahren
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Rieder Straße bei St. Marienkirchen am Hausruck
02.12.2017, St. Marienkirchen am Hausruck

3 Jahren
Zwölf Feuerwehren bei Brand eines Wohnhauses in Wallern an der Trattnach im Einsatz
02.12.2017, Wallern an der Trattnach

3 Jahren
Brennender Kinderwagen löst Großeinsatz des Rettungsdienstes in Wels-Innenstadt aus
02.12.2017, Wels