Ausgewählte Region wird geladen ...
Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben
laumat.at/Matthias Lauber

Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Online seit 28.07.2020 um 13:25 Uhr, aktualisiert um 15:43 Uhr

Neustift im Mühlkreis.

In Neustift im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) hat Dienstagvormittag offenbar ein Streit mit einem Mord und Selbstmordversuch des Täters geendet.

"Die Polizei ermittelt derzeit wegen Mord. Ein 60-jähriger Mann dürfte heute Vormittag selbstständig den Notruf gewählt haben und der Polizei mitgeteilt haben, dass er soeben seine Frau ermordet hat. Der aktuelle Ermittlungsstand ist, dass der Mann ein 60-jähriger Mühlviertler ist und die Frau eine 59-jährige Mühlviertler ist. Die beiden haben in einer Lebensgemeinschaft gelebt, seit drei Wochen sind sie getrennt. Sie haben sich heute in dieser Holzhütte getroffen, da wollten sie noch eine Aussprache machen. Diese Aussprache ist aber eskaliert, beziehungsweise in einem Streit geendet. Nachdem der Mann die Tat vollendet hat, ist er zu einem Kraftwerk in der Nähe von hier, dort hat er dann selbstständig den Notruf gewählt. Die Polizei und Rettungskräfte sowie Passanten konnte den Mann von der Außenmauer dieses Kraftwerkes rüberholen und festnehmen," berichtet Barbara Riedl, Pressesprecherin der Polizei.


Videostrecke

Mann soll Lebensgefährtin getötet haben | Dauer: 1:57 | 28.07.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Barbara Riedl, Polizei Oberösterreich | Dauer: 0:54 | 28.07.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Barbara Riedl, Pressesprecherin Polizei Oberösterreich
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mord und Selbstmordversuch: Mann soll in Neustift im Mühlkreis Lebensgefährtin getötet haben

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 201169

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Anmerkung zur Berichterstattung über Ereignisse mit Suizidhintergrund

Normalerweise berichtet laumat.at in Anlehnung an den Pressekodex nicht über Ereignisse mit Suizidhintergrund. Bei der Berichterstattung über Vorfälle mit Suizidhintergrund wird im Pressekodex um Zurückhaltung ersucht, außer wenn es sich um ein Ereignis mit größeren Auswirkungen auf andere Personen oder einen Vorfall von zeitgeschichtlicher Bedeutung beziehungsweise von größerem öffentlichen Interesse handelt. Ein weiterer Grund für die Zurückhaltung ist die eventuell erhöhte Nachahmerquote nach einer Berichterstattung.
Manchmal kann es auch vorkommen, dass es zum Zeitpunkt der Berichterstattung noch nicht geklärt werden konnte, ob es sich um einen Vorfall mit Suizdihintergrund handelt, oder um ein Unfallgeschehen.
Sollten Sie selbst von Suizidgedanken betroffen sein, lassen Sie sich bitte umgehend helfen. Neben Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt finden Sie beispielsweise auch bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, die Ihnen gerne helfen, beziehungsweise Hilfe zukommen lassen.
Notrufnummer Telefonseelsorge Österreich: 142
www.telefonseelsorge.at



Ort





von Matthias Lauber
am 28.07.2020 um 13:15 Uhr erstellt,
am 28.07.2020 um 13:25 Uhr veröffentlicht,
am 28.07.2020 um 15:43 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Gestohlene LKW bei Kontrolle sichergestellt
29.10.2020, Suben

Jugendleichtsinn geriet außer Kontrolle
29.10.2020, Urfahr-Umgebung / Freistadt

Rauferei zwischen Asylwerbern
29.10.2020, St. Georgen im Attergau

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall
29.10.2020, Steyregg

Nebengebäude von Bauernhof brannte
29.10.2020, St. Georgen bei Obernberg am Inn



RTV-Aktuell
Sendung vom 29.10.2020
- Verordnung gegen Garagenpartys in Kraft
- Corona-Situation verschärft sich auch in Steyr
- Trotz Corona-Pandemie - BMW investiert 102 Millionen Euro in Steyr
- Trinkwasser: Chlorierung deutlich reduziert
- Adventmärkte in Steyr und Wels werden Corona konform stattfinden
- Und das Wetter bleibt bewölkt vereinzelt regnet es


Heute vor ...
4 Jahren
Großbrand auf einem Bauernhof in Grieskirchen
30.10.2016, Grieskirchen

3 Jahren
Geisterzug kollidiert im Bahnhofsbereich Haiding mit Triebwagengarnitur
30.10.2017, Krenglbach

4 Jahren
Brand in einem Gasthaus in Ungenach rasch unter Kontrolle gebracht
30.10.2016, Ungenach