Ausgewählte Region wird geladen ...
Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide
laumat.at/Matthias Lauber

Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Online seit 24.09.2020 um 09:56 Uhr

Wels.

Feuerwehr und Rettungsdienst mussten Donnerstagvormittag nach einem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide eine PKW-Lenkerin aus ihrem Auto befreien.

Die Autolenkerin kollidierte ersten Angaben zufolge auf der Laahener Straße mit einem abgestellten PKW. Nach der Kollision überschlug sich ihr Fahrzeug und kam seitlich liegend zum Stillstand. Die Autolenkerin musste im Zusammenwirken von Rettungsdienst, Notarzt und der Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden. Sie wurde nach der weiteren notärztlichen Erstversorgung am Unfallort ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr führte nach der Menschenrettung noch die Aufräumarbeiten am Unfallort durch.

Die Laahener Straße war rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 1:46 | 24.09.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Menschenrettung nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 204681

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 24.09.2020 um 09:48 Uhr erstellt,
am 24.09.2020 um 09:56 Uhr veröffentlicht,
am 24.09.2020 um 09:56 zuletzt aktualisiert.