Ausgewählte Region wird geladen ...
Mehrere Verletzte bei Kellerbrand im Welser "Feuerwehr-Wohnhaus"
laumat.at/Matthias Lauber

Mehrere Verletzte bei Kellerbrand im Welser "Feuerwehr-Wohnhaus"

Online seit 25.10.2012, aktualisiert am 24.02.2014 um 16:16 Uhr

Wels.

Ein Brand im Keller des "Feuerwehr-Wohnhauses" in der Hamerlingstraße in Wels forderte am späten Donnerstagabend vier Verletzte.

Der Brand in einem Kellerabteil ausgebrochen. Wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte, dürfte es sich bislang vorliegenden Ergebnissen nach um Brandstiftung handeln. Die endgültige Brandursache wird derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt. Vier Personen mussten vom Roten Kreuz versorgt werden, drei davon wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum Wels eingeliefert.

Die Kräfte der Feuerwehr, viele davon, die selbst im betroffenen Haus wohnen, mussten zuerst die 28 Wohnungen, in denen Familienangehörige der Feuerwehrler wohnen, evakuieren. Die rund 60 Bewohner verbrachten die Zwischenzeit im Aufenthaltsraum in der Hauptfeuerwache. Weitere Kräfte versuchten währenddessen den Brand im Keller rasch unter Kontrolle zu bringen. Das Feuer selbst war nach kurzer Zeit weitgehend unter Kontrolle, das Haus wurde anschließend belüftet.

Die Hamerlingstraße war während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Verletzte bei Kellerbrand in Wels | Dauer: 6:47 | 25.10.2012
Film: laumat.at | Kamera: Patrick Fahrenberger, Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Günter Holzinger, Rotes Kreuz Wels | Dauer: 0:17 | 25.10.2012
Film: laumat.at | Kamera: Patrick Fahrenberger | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Mehrere Verletzte bei Kellerbrand im Welser "Feuerwehr-Wohnhaus"

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Mehrere Verletzte bei Kellerbrand im Welser "Feuerwehr-Wohnhaus"

Vier Personen mussten vom Roten Kreuz versorgt werden.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
Vier Personen mussten vom Roten Kreuz versorgt werden.
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort





von Matthias Lauber
am 25.10.2012 erstellt,
am 24.02.2014 um 16:16 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Rennradfahrer stürzte schwer
19.09.2021, Feldkirchen bei Mattighofen

Junge Kletterinnen aus der Drachenwand geflogen
19.09.2021, St. Lorenz

Auffahrunfall mit Motorrad
19.09.2021, Garsten

Vier Verletzte bei PKW-Überschlag
19.09.2021, Lengau

Führerscheinloser versuchte vor Autobahnpolizei zu flüchten
19.09.2021, Ansfelden/Allhaming/Pucking



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Schüler (15) bei Auffahrunfall mit Motorfahrrad in Prambachkirchen tödlich verletzt
14.09.2021, Prambachkirchen

Neun Feuerwehren bei Brand bei einem Wohnhaus in Hinzenbach im Einsatz
15.09.2021, Hinzenbach

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall zwischen zwei Feuerwehrfahrzeugen in Vorchdorf
18.09.2021, Vorchdorf



Heute vor ...
3 Jahren
Verletzter Unfalllenker nach schwerem Verkehrsunfall in Offenhausen davongelaufen
20.09.2018, Offenhausen/Meggenhofen

3 Jahren
LKW-Lenker auf Innviertler Straße nach internem Notfall erfolgreich reanimiert
20.09.2018, Wels

3 Jahren
Großeinsatz bei Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Fischlham
20.09.2018, Fischlham