Ausgewählte Region wird geladen ...
Mann (33) beim Versuch seinen Hund zu Retten in Linz-Kleinmünchen-Auwiesen im Welser Mühlbach ertrunken
laumat.at/Matthias Lauber

Mann (33) beim Versuch seinen Hund zu Retten in Linz-Kleinmünchen-Auwiesen im Welser Mühlbach ertrunken

Online seit 07.06.2021 um 14:13 Uhr, aktualisiert um 14:23 Uhr

Linz.

In Linz-Kleinmünchen-Auwiesen soll am Samstag ein 33-jähriger Mann im Welser Mühlbach - der lokal auch Jauckerbach genannt wird - ertrunken sein, als er vermutlich seinen Hund aus dem Bach retten wollte.

Die KronenZeitung berichtet am Montag in ihrer Online-Ausgabe, dass am Samstag offenbar ein 33-jähriger Linzer beim Versuch seinen Hund aus dem Bachbett retten zu wollen, im Jauckerbach ertrunken sein soll. Die Suchaktion nach dem Mann soll zuerst vorerst erfolglos verlaufen sein, ehe der Mann beim Kraftwerksrechen entdeckt worden ist. Der Hund überlebte den Zwischenfall.

Die Polizei hat bisher nichts zu dem Vorfall mitgeteilt.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 217817

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch



Links

Bericht der KronenZeitung




Ort





von Matthias Lauber
am 07.06.2021 um 14:06 Uhr erstellt,
am 07.06.2021 um 14:13 Uhr veröffentlicht,
am 07.06.2021 um 14:23 zuletzt aktualisiert.