Ausgewählte Region wird geladen ...
Lenker blieb bei Helpfau-Uttendorf mit Auto auf Gleisen der Mattigtalbahn stecken und schlief ein
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger

Alkotest ergab 2,08 Promille

Lenker blieb bei Helpfau-Uttendorf mit Auto auf Gleisen der Mattigtalbahn stecken und schlief ein

Online seit 25.04.2021 um 09:08 Uhr, aktualisiert um 16:25 Uhr

Helpfau-Uttendorf.

Ein alkoholisierter Autolenker ist am Samstagabend in Helpfau-Uttendorf (Bezirk Braunau am Inn) bei einem Bahnübergang auf die Gleise der Mattigtalbahn gelangt und dann im festsitzenden PKW eingeschlafen.

"Auf den Zuggleisen zum Stehen kam am 24. April 2021 gegen 21:25 Uhr ein 35-jähriger ungarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Braunau am Inn, der seinen PKW von der Holzleitner Gemeindestraße in Höfen von Helpfau-Uttendorf kommend lenkte. Der PKW-Lenker, der beim dortigen Bahnübergang auf die Gleisanlage Richtung Braunau auffuhr, kam bei Bahnkilometer 22,6 nicht mehr weiter. Aufgrund seiner Alkoholisierung, der Lenker hatte 2,08 Promille, schlief er in seinem PKW ein. Umgehend wurde durch den Notfallkoordinator die Bahnstrecke für den Zugverkehr gesperrt. Die Feuerwehr zog den PKW von den Gleisen, der Zugverkehr wurde daher gegen 21:40 Uhr wieder freigegeben. Der Lenker wird angezeigt", berichtet die Polizei.

Lenker blieb bei Helpfau-Uttendorf mit Auto auf Gleisen der Mattigtalbahn stecken und schlief ein

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Lenker blieb bei Helpfau-Uttendorf mit Auto auf Gleisen der Mattigtalbahn stecken und schlief ein

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Lenker blieb bei Helpfau-Uttendorf mit Auto auf Gleisen der Mattigtalbahn stecken und schlief ein

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Bilderstrecke

Foto: Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger | FotoID: 215189




Ort





von Matthias Lauber
am 25.04.2021 um 09:08 Uhr erstellt,
am 25.04.2021 um 09:08 Uhr veröffentlicht,
am 25.04.2021 um 16:25 zuletzt aktualisiert.