Ausgewählte Region wird geladen ...
laumat|at sagt "Danke" für ein bewegendes Jahr 2019
laumat.at/Matthias Lauber

Rückblick auf das Jahr 2019

laumat|at sagt "Danke" für ein bewegendes Jahr 2019

Online seit 31.12.2019 um 23:06 Uhr

Wels.

Das Team von laumat|at möchte sich am Silvesterabend traditionell auch dieses Jahr wieder bei allen Leserinnen und Lesern für ihr Vertrauen und ihre Besuche auf laumat|at herzlich bedanken. Das laumat|at-Team wünscht Ihnen alles Gute für das Jahr 2020.

laumat|at - Seitenaufrufe:
2019: 47.788.377 (+50%)
2018: 31.824.675
2017: 26.561.005

laumat|at - Besuche:
2019: 24.810.738 (+52%)
2018: 16.275.699
2017: 13.054.795

laumat|at - Nutzer:
2019: 4.437.725 (+23%)
2018: 3.595.578
2017: 2.813.769

Die Analyse der Besucherstatistik basiert auf Ausgangsdaten von Google-Analytics und wird auf die Besuche, die aufgrund der sogenannte Cookie-Richtlinie (§ 96 (3) TKG) nur technisch erfasst werden, hochgerechnet. Die ungefähre Schwankungsbreite für die Jahreswerte beträgt ±5 %.

laumat|at - YouTube-Filmbeiträge - Aufrufe:
2019: 1,9 Mio. (+8%)
2018: 1,8 Mio.
2017: 1,6 Mio.

Hinter vielen Berichten stecken teilweise tragische Schicksalsschläge, dies ist uns durchaus bewusst. Wichtiger denn je, ist in Zeiten sozialer Medien und im Hinblick darauf, eine möglichst unabhängige Berichterstattung. Auch wenn dies - zumeist auch politisch oder gesellschaftspolitisch motiviert - zusehens nicht leichter wird, versuchen wir dennoch an 365 Tagen im Jahr unser Bestes. An manchen Tagen gelingt uns dies etwas mehr, an anderen Tagen vielleicht etwas weniger.
Für besonders viele Zugriffe sorgten auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche teils sehr schwere Verkehrsunfälle, wie jender mit drei Todesopfern in Hörsching oder wenige Tage darauf in Andrichsfurt im April diesen Jahres. Ebenso in die Top fünf des Jahres 2020 fallen die Vorbereitungen rund um Großkonzert in Wels, welches grundsätzlich ruhig verlief oder ein eher nicht gastfreundliches Auftreten eines Gastwirtes im Mai diesen Jahres.
75.682 Aufrufe alleine zählte der Filmbeitrag über den Überfall auf Mitarbeiter eines Geldtransporters in Linz im Februar. Ebenso klickten sich viele Besucherinnen und Besucher durch die Berichte aus dem südlichen Oberösterreich am Jahresanfang, als des zum Beispiel in Rosenau am Hengstpaß "einfach nicht mehr zu schneien aufhörte".

Sehr dankbar blicke ich, blicken wir, heute auf die Statistik der letzten 365 Tage, beziehungsweise auf das vergangene Jahr 2019 zurück.
Herzlichen Dank und alles Gute für das neue Jahr 2020!

Matthias Lauber
Geschäftsführer laumat|at

laumat|at sagt "Danke" für ein bewegendes Jahr 2019

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Jahresrückblick 2019





von Matthias Lauber
am 31.12.2019 um 23:02 Uhr erstellt,
am 31.12.2019 um 23:06 Uhr veröffentlicht,
am 31.12.2019 um 23:06 zuletzt aktualisiert.