Ausgewählte Region wird geladen ...
Kurze heftige Sturmböen sorgten für mehrere Einsätze der Feuerwehr
laumat.at/Matthias Lauber

Kurze heftige Sturmböen sorgten für mehrere Einsätze der Feuerwehr

Online seit 14.12.2017 um 12:32 Uhr

Oberösterreich.

Heftige Sturmböen sorgten Donnerstagvormittag für rund 20 Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich.

Gleich mehrere Einsätze mussten die Feuerwehren in den Bezirken Braunau, Grieskirchen, Schärding und in Wels-Stadt bewältigen, vereinzelte Einsätze gab es auch in Rohrbach, Steyr-Land, Urfahr-Umgebung und Wels-Land.
In der Welser Innenstadt musste die Feuerwehr lose Baumaterialien sichern, welche bereits teilweise auf die Straße und den Gehsteig gestürzt waren. Die Feuerwehr rückte mit der Drehleiter an, gemeinsam mit Bauarbeitern konnten die Gegenstände gesichert werden. Die Ringstraße war kurzzeitig erschwert passierbar.

Die Energie AG stand ebenfalls mit mehreren Mitarbeitern im Einsatz um Stromausfälle zu beheben. In erster Linie kappten umgestürzte Bäume mehrere Stromleitungen. Die betroffenen Haushalte konnten innerhalb rund einer Stunde wieder mit Strom versorgt werden.

Kurze heftige Sturmböen sorgten für mehrere Einsätze der Feuerwehr

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kurze heftige Sturmböen sorgten für mehrere Einsätze der Feuerwehr

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 148698

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 14.12.2017 um 12:32 Uhr erstellt.