Ausgewählte Region wird geladen ...
Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht
laumat.at/Matthias Lauber

Vier Feuerwehren im Einsatz

Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht

Online seit 27.12.2015 um 16:29 Uhr, aktualisiert am 28.12.2015 um 09:48 Uhr

Ansfelden.

Die Feuerwehr wurde Sonntagnachmittag zu einem Küchenbrand in ein Mehrparteienwohnhaus nach Ansfelden (Bezirk Linz-Land) gerufen.

"In der Küche einer Erdgeschoßwohnung in einem Mehrparteienhaus brach ein Brand aus. Grund dafür dürften mehrere Teelichter, welche unter dem eingeschalteten Dunstabzug gestellt wurden, gewesen sein. Der Nachbar, der in der Wohnung darüber wohnt, bemerkte den aufsteigenden Rauch. Er brach in weiterer Folge die Wohnungstüre auf und konnte den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr mittels Feuerlöscher löschen," so die Polizei.
Personen hatten sich laut Feuerwehr keine in der Wohnung befunden. Die Feuerwehr musste anschließend Teile der Küche entfernen um die Restablöschung durchführen zu können.

Verletzt wurde niemand.


Videostrecke

Küchenbrand | Dauer: 0:54 | 27.12.2015
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Küchenbrand in einem Wohnhaus in Ansfelden schnell unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 103793

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 27.12.2015 um 16:29 Uhr erstellt,
am 28.12.2015 um 09:48 zuletzt aktualisiert.