Ausgewählte Region wird geladen ...
Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld
laumat.at/Matthias Lauber

Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Online seit 01.05.2015 um 22:11 Uhr, aktualisiert am 02.05.2015 um 08:55 Uhr

Pasching.

Nach einem schweren Verkehrsunfall glich die Kremstal Straße in Pasching (Bezirk Linz-Land) Freitagabend einem Schlachtfeld.

"Ein 43-Jähriger aus Traun fuhr mit seinem PKW auf der Kremstal Straße in Richtung Traun, kam aus bislang ungeklärter Ursache bei der Einfahrt in eine Unterführung rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Betonmauer des Tunnels," so die Polizei.
Das Fahrzeug wurde bei dem Crash regelrecht in zwei Teile zerfetzt. Der schwerverletzte Lenker musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Unfallwrack befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde er ins UKH Linz eingeliefert.

Der Verkehr wurde für die Dauer des Einsatzes über den Kreisverkehr umgeleitet.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 1:57 | 01.05.2015
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Kremstal Straße in Pasching glich nach schweren Verkehrsunfall einem Schlachtfeld

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 88372

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 01.05.2015 um 22:11 Uhr erstellt,
am 02.05.2015 um 08:55 zuletzt aktualisiert.