Ausgewählte Region wird geladen ...
Kletterkollege bei Absturz in Grünau im Almtal sicher gehalten
laumat.at/Matthias Lauber

Kletterkollege bei Absturz in Grünau im Almtal sicher gehalten

Online seit 04.08.2013 um 19:50 Uhr, aktualisiert um 20:16 Uhr

Wels/Grünau im Almtal.

Ein 49-jähriger Welser war am Samstagvormittag gemeinsam mit einem 68-jährigen Welser auf der Kletterroute "Almtaler Köpfl Nordwand" in Grünau im Almtal unterwegs.

Auf der schwierigen Klettertour löste sich ein Felsblock, an dem sich der 49-Jährige festhielt, er stürzte etwa 14 Meter in die Tiefe, schlug dabei mehrmals am Fels auf. Glücklicherweise konnte der erfahrene 68-jährige Kletterpartner den Sturz sicher halten.

Er konnte den Verletzten bis zu seinem Platz abseilen, erstversorgen und das Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte abwarten. Die beiden Kletterer wurden vom Team des ÖAMTC Rettungshubschraubers Christophorus 10 mittels Taubergung aus der Kletterwand gerettet. Der verletzte 49-Jähriger wurde ins Klinikum Wels geflogen, wo er sich derzeit von seinen Verletzungen erholt.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 47757





von Matthias Lauber
am 04.08.2013 um 19:50 Uhr erstellt,
am 04.08.2013 um 20:16 zuletzt aktualisiert.