Ausgewählte Region wird geladen ...
Kleintransporter-Lenker konnte sich nach Unfall auf der A8 selbst aus dem Fahrzeug retten
laumat.at/Matthias Lauber

Kleintransporter-Lenker konnte sich nach Unfall auf der A8 selbst aus dem Fahrzeug retten

Online seit 28.01.2013 um 11:24 Uhr, aktualisiert um 11:41 Uhr

Wels.

Feuerwehr, Rotes Kreuz, Notarzt, Autobahnpolizei und die ASFINAG wurden am Montagvormittag zu einem Unfall auf die Innkreisautobahn am Knoten Wels gerufen.

Ein Lenker war mit seinem Kleintransporter auf der A8 Innkreisautobahn von Richtung Pichl bei Wels kommend Richtung Knoten Voralpenkreuz unterwegs, als er beim Knoten Wels zuerst rechts die Leitschiene streifte und anschließend links von der Fahrbahn abkam. Unterhalb der Böschuung fällte er mit seinem Fahrzeug einen Baum und krachte gegen einen weiteren Baum. Der Lenker konnte sich durch die Windschutzscheibe selbst aus dem Fahrzeug befreien und wartete bereits auf das Eintreffen der Einsatzkräfte. Er überstand den Unfall mit leichten Verletzungen. Die Feuerwehr klemmte die Batterie des Fahrzeuges ab und konnte anschließend wieder einrücken. Der verletzte Lenker wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Die Überholspur in Fahrtrichtung Konten Voralpenkreuz war rund eine Stunde gesperrt.


Videostrecke

Verkehrsunfall | Dauer: 0:25 | 28.01.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 34736

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 28.01.2013 um 11:24 Uhr erstellt,
am 28.01.2013 um 11:41 zuletzt aktualisiert.