Ja, nein, vielleicht: Unverständnis über Vorgehen bei Umbenennung historisch belasteter Straßennamen
laumat.at/Matthias Lauber

6 Fotos

"Der Durchschnittsoberösterreicher verstehts so sicherlich ned"

Ja, nein, vielleicht: Unverständnis über Vorgehen bei Umbenennung historisch belasteter Straßennamen

Online seit 18.04.2023 um 17:25 Uhr

Altmünster/Braunau am Inn/Enns/Linz/Marchtrenk/Sierning/Steyr/Traun/Waizenkirchen/Wels.

Unverständnis gibt es derzeit über das Vorgehen bei der Umbenennung historisch schwer belasteter Straßennamen in Oberösterreich. Während Linz bereits Straßen umbenannt hat, heißen sie andernorts weiter so.

"Der Durchschnittsoberösterreicher verstehts so sicherlich ned" - diese Zeilen hat uns ein laumat|at-Leser nach einem Bericht der KronenZeitung zugesandt und den Postings in Sozialen Medien zufolge ist er mit seiner Sichtweise offensichtlich nicht allein.
In Linz hat man sich bekanntlich nach einem 1.849-seitigem sogenannten "Straßennamenbericht" dazu entschlossen, vier historisch schwer belastete Straßen umzubenennen.
So heißt die Gföllnerstraße zukünftig Sterneggstraße, die Pfitznerstraße Nauheimerstraße, der Porscheweg Wittgensteinweg und der Reslweg dann Meinhartweg.
In Wels wird im Mai das Ergebnis eines 90-seitigen Stadtarchivberichts präsentiert und dann weiter entschieden.
Unverständnis herrscht dahingehend, dass eine Stadt - in diesem Fall Linz - die Straßen umbenennt, es in anderen Städten diese Bezeichnungen aber weiterhin geben darf, beziehungsweise jede Gemeinde eine eigene Diskussion startet und Untersuchungen erstellen lässt.

- Johannes Maria Gföllner:
Eine Gföllnerstraße gibt es weiterhin in Altmünster (Bezirk Gmunden) und Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen).
In Linz-Bindermichl-Keferfeld wird die Straße zukünftig Sterneggstraße heißen.

- Hans Pfitzner:
Die Pfitznerstraße in Linz-Froschberg wird in die Nauheimerstraße umbenannt.

- Ferdinand Porsche:
In Enns (Bezirk Linz-Land) gibt es eine Porsche-Straße, in Sierning die Ing.Ferdinand-Porsche-Straße, in Steyr die Ing.-Ferdinand-Porsche-Straße und in Traun eine Porschegasse.
Der Porscheweg in Linz-Neue Heimat heißt neu dann Wittgensteinweg.

- Franz Resl:
In Braunau am Inn gibt es nach wie vor eine Franz-Resl-Straße, in Wels-Pernau wird über eine Umbenennung dieser Straße diskutiert. In Marchtrenk heißt ein Weg Reslweg.
Der Reslweg in Linz-Franckviertel wird in Meinhartweg umbenannt.



Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 18.04.2023 um 17:21 Uhr erstellt,
am 18.04.2023 um 17:25 Uhr veröffentlicht,
am 18.04.2023 um 17:25 zuletzt aktualisiert.



28.05.2024 | Gunskirchen

13-Jährige bei Unfall verletzt


28.05.2024 | Wels/Wels-Land/Deutschland/Niederlande

Suchtgifthandel und Vergabe von Wucherkrediten


27.05.2024 | Hörsching

Vier Feuerwehren zu LKW-Brand alarmiert


27.05.2024 | Wels

2,74 Promille: Alkoholisierter Radfahrer von Polizei gestoppt


27.05.2024 | St. Georgen im Attergau

Unfall mit Kleinkind




22.05.2024 | Wels

Drei junge Kätzchen am Friedhof gefunden und gerettet


22.05.2024 | Klaffer am Hochficht

Verwahrloste Katze gerettet


22.05.2024 | Schwertberg

Schlange im Motorraum eines Neuwagens


22.05.2024 | Gmunden

Ohne Schuhe am Traunstein: Nächtlicher Bergrettungseinsatz am Traun


21.05.2024 | Oberösterreich

Gewitter mit lokalem Starkregen sorgte für mehrere Einsätze




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.05.2024

Tödlich verletzt: Arbeiter (54) auf Baustelle in Kirchdorf an der Krems neun Meter tief abgestürzt


2
.
24.05.2024

Abgestürzter Schatzsucher durch Höhenretter der Feuerwehr aus Steilhang in Lambach gerettet


3
.
22.05.2024

Schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Ried im Traunkreis fordert vier Verletzte




8
Jahren
|
28.05.2016

Melanie Sulzner (22) überraschend an den Folgen ihrer Krankheit verstorben


5
Jahren
|
28.05.2019

15-Jähriger nach schwerem Mopedunfall im Klinikum gestorben


6
Jahren
|
28.05.2018

Großbrand auf Bauernhof in Wallern an der Trattnach