Ausgewählte Region wird geladen ...
Haftstrafe für 24-jährigen Bankräuber und dessen 56-jährigem Komplizen
laumat.at/Matthias Lauber

Haftstrafe für 24-jährigen Bankräuber und dessen 56-jährigem Komplizen

Online seit 02.08.2012

Wels/Eberstalzell.

In Wels fand am Donnerstag der Prozess gegen den Bankräuber, welcher im Februar eine Sparkasse in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) überfallen hat, statt.

Der 24-jähriger Wiener hatte kurz nach Geschäftsbeginn die Bankfiliale überfallen, dann auf der Flucht Schüsse abgegeben, ein Postbeamter verfolgte den Mann allerdings so, dass man den Bereich eingrenzen konnte. Nach kurzer Zeit konnte der Räuber vom Einsatzkommando Cobra in einer Holzhütte mitten im Ort gestellt werden. Sein 56-jähriger Komplize wurde wenig später verhaftet. Auf dem Laptop des 24-Jährigen wurden zudem Dateien mit kinderpornografischem Inhalt gefunden.

Der 24-jährige Wiener wurde nicht rechtskräftig zu sieben Jahren und acht Monaten Haft wegen schweren Raubes verurteilt und in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen nachdem ein Psychiater zuvor eine Persönlichkeitsstörung und ein erhöhtes Risiko zur Begehung weiterer Straftaten festgestellt hatte. Der 56-Jährige wurde zu sechs Jahren Haftstrafe vwegen Beitragstäterschaft verurteilt.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 27097

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 02.08.2012 erstellt.