Ausgewählte Region wird geladen ...
Großübung von Feuerwehr und Rotem Kreuz in Offenhausen
laumat.at/Matthias Lauber

Großübung von Feuerwehr und Rotem Kreuz in Offenhausen

Online seit 05.03.2011

Offenhausen.

Am Samstag, dem 05.03.2011 ab 09:00 Uhr führt die Freiwillige Feuerwehr Offenhausen eine Brandschutzübung mit anschließender Zivilschutzveranstaltung durch.
Die Feuerwehr Offenhausen hielt gemeinsam mit neun weiteren Feuerwehren, sowie dem Roten Kreuz am Samstagvormittag eine Großübung in der Volksschule am Samstagvormittag eine Großübung ab. Angenommen wurde ein Brand in der neu renovierten Volksschule Offenhausen, Schwelbrand in der Garderobe - Stiegenhaus verraucht - welcher sich dann später nach der Rettung der Personen über Leitern aus dem ersten Stock, sowie mit einem Hubsteiger aus dem zweiten Obergeschoß, auf einen Vollbrand ausdehnt. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Offenhausen und Grosskrottendorf wurde die Alarmstufe 2 ausgerufen und die weiteren Kräfte alarmiert. Rund 50 SchülerInnen und Lehrer, 9 Feuerwehren mit insgesamt 104 Personen sowie 9 Kräfte das Roten Kreuzes und 2 Polizeibeamte nahmen an der Großübung teil.

Die Feuerwehr Marchtrenk hat bei dieser Übung die Feuerwehr Stadl-Paura mit ihrem Hubsteiger vertreten, da diese nach dem Brand in der Nacht auf heute noch in Stadl-Paura im Einsatz stand.
Zum Schluss der Übung lobte sowohl der Übungsleiter, als auch die Direktorin der Schule den reibungslosen Ablauf. "Ich wünsche mir aber, dass so etwas nie passieren wird," hofft die Direktorin.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 8302

Foto in HQ herunterladen
honorarfrei




Ort





von Matthias Lauber
am 05.03.2011 erstellt.