Ausgewählte Region wird geladen ...
Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau
laumat.at/Matthias Lauber

Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Online seit 21.10.2018 um 01:42 Uhr, aktualisiert um 09:28 Uhr

Wels.

Ein Großeinsatz der Polizei lief in der Nacht auf Sonntag vor einer Discothek in Wels-Pernau nachdem mehrere Männer mit einer Schreckschusswaffe vor einer Disco Schüsse abgefeuert haben.

"Am 21.Oktober 2018 gegen 00:20 Uhr kam es im Eingangsbereich vor einer Diskothek in Wels zu einem Tumult zwischen ca. 15 Personen verschiedener Herkunft. Dabei wurden mehrere Schüsse aus einer vorerst unbekannten Faustfeuerwaffe abgefeuert. Die Security-Mitarbeiter verständigten die Polizei. Sämtliche Streifen der Polizei wurden daraufhin umgehend zum Einsatzort beordert. Bei dem Einsatz konnten die Polizisten insgesamt sieben beteiligte Personen anhalten und kontrollieren. Mehrere Personen flüchteten beim Zufahren der Polizei zu Fuß oder mit Fahrzeugen. Ein Gast konnte beobachten wie flüchtende Männer einen Gegenstand auf dem Parkplatz der Discothek weg schmissen. Diesen Gegenstand stellte die Polizei sicher, es handelte sich um eine Schreckschusspistole. Eine weitere Schreckschusspistole sowie ein Messer wurden bei einem der angehaltenen Personen vorgefunden und sichergestellt. Bisher sind der Polizei Personen im Alter von 23 bis 28 Jahren mit der Herkunft aus Österreich und dem Irak bekannt. Ermittlungen zu den weiteren Beteiligten und dem Hintergrund des Tumults sind im Gange," berichtet die Polizei am Sonntag in einer Presseaussendung.
Die Polizei hat die Lage mit mehreren Streifen schnell unter Kontrolle gebracht. Mehrere Täter wurden am Parkplatz unmittelbar vor der Discothek von schwer bewaffneten Polizisten gesichert und anschließend nach dem Eintreffen weiterer Streifen auf die Polizeidienststelle verbracht. Die Besucherinnen und Besucher mussten aus Sicherheitsgründen rund eine Stunde im Gebäude verbleiben. Die Straßensperren konnten gegen 02:00 Uhr aufgehoben werden.

Verletzte gibt es nicht.


Videostrecke

Großeinsatz der Polizei | Dauer: 2:20 | 21.10.2018
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großeinsatz der Polizei nach Schüssen vor Discothek in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Polizei
Polizeihund


Ort



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 167040

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 21.10.2018 um 01:31 Uhr erstellt,
am 21.10.2018 um 01:42 Uhr veröffentlicht,
am 21.10.2018 um 09:28 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Gemeldeter Vollbrand eines Autos in Oftering stellte sich als technischer Defekt heraus
25.04.2019, Oftering

Auto nach Kollision mit Reh überschlagen
25.04.2019, Andorf

Verletzte Person bei schwerem Verkehrsunfall
25.04.2019, Ort im Innkreis

Verliebte Frau überwies 70.000 Euro an Betrüger
24.04.2019, Schärding

Mann beging im gelockerten Strafvollzug weitere Straftaten
24.04.2019, Urfahr-Umgebung



RTV-Aktuell
Sendung vom 24.04.2019
- Erstmals äußert sich ein Identären Sprecher zum Landessicherheitsrat in Oberösterreich
-"Rattengedicht" könnte nun strafrechtliche Konsequenzen haben
- Fahrzeug stand in Vollbrand
- Und das Wetter bringt Südföhn, viel Sonnenschein und natürlich sommerliche Temperaturen


Heute vor ...
3 Jahren
Tödlicher Stromunfall: Arbeiter geriet mit Förderband eines Betonmischers in Stromleitung
25.04.2016, Grünburg

1 Jahr
Syrer (23) in seiner Wohnung in Wels von Pärchen beraubt
25.04.2018, Wels

2 Jahren
Rauchentwicklung aus Abluftanlage eines Gewerbebetriebs in Marchtrenk sorgt für Einsatz der Feuerwehr
25.04.2017, Marchtrenk