Ausgewählte Region wird geladen ...
Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau
laumat.at/Gabriel Prammer

Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Online seit 15.05.2022 um 20:19 Uhr, aktualisiert am 16.05.2022 um 15:04 Uhr

Haibach ob der Donau/Hartkirchen.

Zwölf Feuerwehren standen Sonntagabend bei einem Waldbrand in Haibach ob der Donau (Bezirk Eferding) im Einsatz.

Zwei Feuerwehren wurden am späten Sonntagnachmittag zu einem Flurbrand im Bereich der Forststraße zur bekannten Burgruine Stauf alarmiert. Vorerst war eine erhebliche Rauchentwicklung ersichtlich, das genaue Brandausmaß aber noch nicht abschätzbar. Die Einsatzkräfte riefen die sogenannte Alarmstufe 2+ aus, insgesamt standen Sonntagabend dann zwölf umliegende Feuerwehren im Löscheinsatz.
"Eine bislang unbekannte Person zündete im steilen und unwegsamen Gelände in der Nähe der Burgruine Stauf der Gemeinde Haibach ob der Donau ein Lagerfeuer an und löschte dieses vermutlich nicht vollständig. Daraus entstand ein Brand, der ein etwa 30 Quadratmeter großes Waldstück betraf und sich am Boden ausbreitete. Ein 56-Jähriger entdeckte das Feuer, als er mit seinem PKW durch die L1215 Aschachtalstraße fuhr und verständigte die Feuerwehr. Ein weiteres Ausbreiten konnte durch den Einsatz von insgesamt elf Feuerwehren verhindert werden", berichtet die Polizei.
Der Brand beschränkte sich auf eine kleinere Fläche, die aber in absolut schwer zugänglichem Gelände gelegen ist. Der Brand konnte dann durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Die B130 Nibelungenstraße war aufgrund des Feuerwehreinsatzes im Bereich Steinwand beziehungsweise der Kreuzung mit der L1215 Aschachtalstraße längere Zeit erschwert passierbar.



Videostrecke

Waldbrand | Dauer: 2:23 | 15.05.2022
Film: laumat.at | Kamera: Gabriel Prammer | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: pictureshooting.at/Albert Mikovits


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: pictureshooting.at/Albert Mikovits


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: pictureshooting.at/Albert Mikovits


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer


Bilderstrecke

laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
pictureshooting.at/Albert Mikovits
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |
laumat.at/Gabriel Prammer |




Ort









von Matthias Lauber, Gabriel Prammer
am 15.05.2022 um 19:51 Uhr erstellt,
am 15.05.2022 um 20:19 Uhr veröffentlicht,
am 16.05.2022 um 15:04 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.06.2022

Lokal sehr heftige Unwetter sorgten für Einsätze der Feuerwehren


2
.
30.06.2022

Gewitter mit Sturmböen und Starkregen führten erneut zu Unwettereinsätzen in Oberösterreich


3
.
02.07.2022

Auto kracht auf Welser Autobahn bei Marchtrenk in LKW-Heck




6
Jahren
|
02.07.2016

Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern


6
Jahren
|
02.07.2016

Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet


2
Jahren
|
02.07.2020

Großeinsatz der Polizei bei der Fahndung mehrerer geflüchteter Personen in Thalheim bei Wels