Ausgewählte Region wird geladen ...
Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst
laumat.at/Matthias Lauber

Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Online seit 07.07.2017 um 17:14 Uhr

Marchtrenk.

Die Ermittlungen zur Brandursache nach dem Großbrand in der Nacht auf Donnerstag in einem Fachmarkt in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) deuten nun auf einen elektrischen Defekt an einem Stapler hin.

"Im Zuge der weiteren Erhebungen und Untersuchungen durch den Sachverständigen der Brandverhütungsstelle und Ermittlungsbeamten des Landeskriminalamtes konnte festgestellt werden, dass ein elektrischer Defekt im Bereich des in der Lagerhalle abgestellten elektrischen Staplers nicht ausgeschlossen werden kann. Hinweise auf eine andere Art der Brandverursachung konnten im Zuge der technischen Untersuchungen vor Ort nicht vorgefunden werden," so die Polizei Freitagnachmittag in einer Presseaussendung.

Die Feuerwehren wechselten sich in der vergangenen Nacht ab und führten immer wieder kleinere Nachlöscharbeiten durch.



Videostrecke

Großbrand in Marchtrenk | Dauer: 6:05 | 05.07.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Nachlöscharbeiten nach Großbrand | Dauer: 1:24 | 06.07.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Lichterloh stand der Fachmarkt in der Nacht auf Donnerstag in Flammen.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Der Schaden beträgt laut derzeitigen Informationen vermutlich über drei Millionen Euro.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Foto: laumat.at/Matthias Lauber



Links

Nachlöscharbeiten und Ermittlungen bezüglich Brandursache nach dem Großbrand dauern an [06.07.2017]

Großbrand eines Fachmarktzentrums in Marchtrenk [05.07.2017]




Ort







von Matthias Lauber
am 07.07.2017 um 17:14 Uhr erstellt.


23.10.2021 | St. Georgen im Attergau

Tödlicher Forstunfall in St. Georgen im Attergau


23.10.2021 | Ohlsdorf

Mann hantierte mit Langwaffe


23.10.2021 | Garsten

PKW mit Anhänger verlor Metallteil


23.10.2021 | Reichraming

Schnellfahrer wollte vor Polizei fliehen


23.10.2021 | Linz/Linz-Land

Betrug mit Handyanmeldungen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
21.10.2021

Polizeiauto bei Verfolgung eines Moto-Cross-Lenkers in Senftenbach abgestürzt


2
.
18.10.2021

Stundenlange Sperre der Innkreisautobahn nach LKW-Unfall bei Pram


3
.
18.10.2021

Tödlicher Alpinunfall: Bergsteigerin (49) bei Absturz am Traunstein in Gmunden tödlich verletzt




5
Jahren
|
24.10.2016

Raubüberfall auf Bank in Wels-Vogelweide


4
Jahren
|
24.10.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf der Gallspacher Straße in Gaspoltshofen fordert zwei Verletzte


4
Jahren
|
24.10.2017

Vier Feuerwehren und Cobra-Beamter bei Brand einer Gasflasche in Grieskirchen im Einsatz