Ausgewählte Region wird geladen ...
Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst
laumat.at/Matthias Lauber

Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Online seit 07.07.2017 um 17:14 Uhr

Marchtrenk.

Die Ermittlungen zur Brandursache nach dem Großbrand in der Nacht auf Donnerstag in einem Fachmarkt in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) deuten nun auf einen elektrischen Defekt an einem Stapler hin.

"Im Zuge der weiteren Erhebungen und Untersuchungen durch den Sachverständigen der Brandverhütungsstelle und Ermittlungsbeamten des Landeskriminalamtes konnte festgestellt werden, dass ein elektrischer Defekt im Bereich des in der Lagerhalle abgestellten elektrischen Staplers nicht ausgeschlossen werden kann. Hinweise auf eine andere Art der Brandverursachung konnten im Zuge der technischen Untersuchungen vor Ort nicht vorgefunden werden," so die Polizei Freitagnachmittag in einer Presseaussendung.

Die Feuerwehren wechselten sich in der vergangenen Nacht ab und führten immer wieder kleinere Nachlöscharbeiten durch.



Videostrecke

Großbrand in Marchtrenk | Dauer: 6:05 | 05.07.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Nachlöscharbeiten nach Großbrand | Dauer: 1:24 | 06.07.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Lichterloh stand der Fachmarkt in der Nacht auf Donnerstag in Flammen.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Der Schaden beträgt laut derzeitigen Informationen vermutlich über drei Millionen Euro.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in Marchtrenk vermutlich durch elektrischen Defekt an Stapler ausgelöst

Foto: laumat.at/Matthias Lauber



Links




Ort







von Matthias Lauber
am 07.07.2017 um 17:14 Uhr erstellt.


19.05.2022 | Bad Ischl

Einbrecher-Pärchen gefasst


19.05.2022 | Mattighofen

E-Biker überschlug sich


18.05.2022 | St. Wolfgang im Salzkammergut

E-Bike-Lenkerin gestürzt und schwer verletzt


18.05.2022 | Gmunden

PKW gegen Motorrad


18.05.2022 | Tirol/Italien/Linz

Brüdertrio gefasst nach Raub gefasst




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
15.05.2022

Großeinsatz der Feuerwehren bei Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau


2
.
13.05.2022

Gewitterfront brachte Maibaum in Schwanenstadt in gefährliche Schieflage


3
.
15.05.2022

Massenschlägerei unter gegnerischen Fußballfans auf Bahnstrecke in Ried im Innkreis




5
Jahren
|
19.05.2017

PKW-Lenker bei schwerem Crash mit Gefahrgut-LKW in Ansfelden im Auto eingeklemmt


4
Jahren
|
19.05.2018

Notarzthubschrauber nach internem Notfall in Wels-Lichtenegg im Einsatz


5
Jahren
|
19.05.2017

Mopedlenker nach schwerem Crash in Pupping im Heck einer Betonpumpe eingeklemmt