Ausgewählte Region wird geladen ...
Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern
laumat.at/Matthias Lauber

Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Online seit 20.10.2013 um 04:04 Uhr, aktualisiert um 14:48 Uhr

Weibern.

In der Nacht auf Sonntag brach in einem landwirtschaftlichen Objekt in Weibern (Bezirk Grieskirchen) ein Großbrand aus.

Kurz vor Mitternacht wurden die Feuerwehren in den Ortsteil Pesendorf alarmiert. Vorbeifahrende Fahrzeuginsassen und Nachbarn versuchten die Besitzer zu alarmieren, die Hofbesitzer, zwei Kinder und deren Großeltern wurden von selbst wach und konnten sich ins Freie retten.
"Die Feuerwehr wurde alarmiert um 23:39 Uhr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Wirtschaftgebäude in Vollbrand. Die Löschmaßnahmen haben sich dann in weiterer Folge auf das Wohnhaus bezogen. Durch spätere Kenntnisse, dass der Vollwärmeschutz im Hofbereich zur Gänze verbrannt ist, ist auch das Dachgeschoß des Wohnhauses in den Flammen untergegangen. Wir konnten auch das Wohnhaus nicht mehr retten. Es waren zehn Feuerwehren da, unter anderem das Atemschutzfahrzeug des Bezirkes sowie auch die Drehleiter. Es wurden massive Brandbekämpfungen durchgeführt. Aber leider konnte weder das Wohnhaus noch das Wirtschaftsgebäude gerettet werden," schildert HBI Josef Murauer, Einsatzleiter der Feuerwehr Weibern.

Auf dem Weg zum Einsatzort musste eine Feuerwehr bei einem Unfall Erste-Hilfe leisten, nachdem ein alkoholisierter 19-jähriger Lenker am Weg zum Einsatzort mit seinem PKW gegen ein Rettungsfahrzeug geprallt war. Er, sein Beifahrer und die zwei Rot-Kreuz-Mitarbeiter wurden verletzt. Das Rote Kreuz und die Polizei standen beim Brand sowie beim Unfall im Einsatz. 139 Schweine und vier Jungschafe konnten nicht mehr gerettet werden. Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt.

Die L519 Innbachtalstraße war im Einsatzbereich für den Verkehr gesperrt, die Fahrzeuge wurden umgeleitet.


Videostrecke

Großbrand auf einem Bauernhof | Dauer: 5:14 | 19.10.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Josef Murauer, Feuerwehr Weibern | Dauer: 0:50 | 20.10.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand in der Nacht auf Sonntag auf einem Bauernhof in Weibern

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 52589

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 20.10.2013 um 04:04 Uhr erstellt,
am 20.10.2013 um 14:48 zuletzt aktualisiert.