Ausgewählte Region wird geladen ...
Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun
laumat.at/Matthias Lauber

Neun Feuerwehren standen im Löscheinsatz

Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Online seit 12.11.2017 um 18:20 Uhr, aktualisiert am 13.11.2017 um 16:49 Uhr

Traun.

In Traun (Bezirk Linz-Land) standen Sonntagabend neun Feuerwehren bei einem Großbrand in einem Gewerbebetrieb im Einsatz.

"Wir sind alarmiert worden zu einem Brandverdacht zu dem Objekt. Beim Eintreffen war eine leichte Rauchentwicklung feststellbar. Wir haben dann sofort einen Innenangriff und eine Erkundung gestartet. Da hat sich herausgestellt, dass im Bereich eines Aufzugsschachtes ein Brand schon länger stattgefunden haben dürfte. Den Brand haben wir relativ rasch abgelöscht gehabt und in weiterer Folge hat sich durch die Deckenkonstruktion - es ist in der Zwischendecke eine Schüttung mit Styropor - der Brand eigentlich relativ unbemerkt fortgepflanzt und es ist dann rasch zu einer Druchzündung gekommen. Wir haben sofort nachalarmiert. Wie wir vom Gebäudebesitzer erfahren haben, was für eine Dachkonstruktion - und das hat auch eine Zeit gedauert - das ist, haben wir sofort begonnen nachzualarmiert und haben versucht mit Spezialgeräten wie Fognail eine Durchzündung zu verhindern, aber das war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Im Grunde ist die ganze Halle vom Brand betroffen, es ist ein Brandabschnitt. Mehr als zwei Drittel der Halle sind zweigeschoßig, da ist zumindest das Obergeschoß ausgebrannt, die ganze Dachkonstruktion und hintere Halle, welche eine Hochregalhalle ist, ist zur Gänze ausgebrannt," schildert Oskar Reitberger, Einsatzleiter der Feuerwehr Traun.

Neun Feuerwehren standen im Großeinsatz. Die umliegenden Straßen wurden gesperrt. Seitens des Rettungsdienstes wurde ein Versorgungscontainer organisiert.
Anwohner wurden ersucht, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

"Es entstand ein Schaden in bislang unbekannter Höhe. Die Brandursachenermittlung am Montag ergab, dass der Brand im Liftschacht ausgebrochen ist. Eine genaue Brandursache konnte bis dato nicht gefunden werden, dazu sind noch weitere Untersuchungen erforderlich," berichtet die Polizei.

Ein Feuerwehrmann musste aufgrund einer leichten Verletzung vom Rettungsdienst versorgt werden.


Videostrecke

Großbrand in Traun | Dauer: 8:33 | 12.11.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Oskar Reitberger, Feuerwehr Traun | Dauer: 2:11 | 12.11.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Großbrand eines Gewerbebetriebes in Traun

Oskar Reitberger, Einsatzleiter Feuerwehr Traun
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
Oskar Reitberger, Einsatzleiter Feuerwehr Traun
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort





von Matthias Lauber
am 12.11.2017 um 18:20 Uhr erstellt,
am 13.11.2017 um 16:49 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Rennradfahrer stürzte schwer
19.09.2021, Feldkirchen bei Mattighofen

Junge Kletterinnen aus der Drachenwand geflogen
19.09.2021, St. Lorenz

Auffahrunfall mit Motorrad
19.09.2021, Garsten

Vier Verletzte bei PKW-Überschlag
19.09.2021, Lengau

Führerscheinloser versuchte vor Autobahnpolizei zu flüchten
19.09.2021, Ansfelden/Allhaming/Pucking



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Schüler (15) bei Auffahrunfall mit Motorfahrrad in Prambachkirchen tödlich verletzt
14.09.2021, Prambachkirchen

Neun Feuerwehren bei Brand bei einem Wohnhaus in Hinzenbach im Einsatz
15.09.2021, Hinzenbach

Sechs Verletzte bei Auffahrunfall zwischen zwei Feuerwehrfahrzeugen in Vorchdorf
18.09.2021, Vorchdorf



Heute vor ...
3 Jahren
Verletzter Unfalllenker nach schwerem Verkehrsunfall in Offenhausen davongelaufen
20.09.2018, Offenhausen/Meggenhofen

3 Jahren
LKW-Lenker auf Innviertler Straße nach internem Notfall erfolgreich reanimiert
20.09.2018, Wels

3 Jahren
Großeinsatz bei Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Fischlham
20.09.2018, Fischlham