Gewitterfront: Heftiges Unwetter sorgte für rund 330 Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich
laumat/Matthias Lauber

32 Fotos und 1 Filmbeitrag

Gewitterfront: Heftiges Unwetter sorgte für rund 330 Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich

Online seit 10.07.2024 um 22:39 Uhr

Oberösterreich.

Eine Gewitterfront ist am Mittwochabend über Oberösterreich gezogen und hat dabei in einigen Regionen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren gesorgt.

Umgestürzte Bäume, überflutete Fahrbahnen und Gebäude, vollgelaufene Unterführungen und einige Sicherungsarbeiten waren am Mittwochabend der Einsatzschwerpunkt für viele Feuerwehren in Oberösterreich. 330 Einsätze wurden bis am späten Abend verzeichnet, der Schwerpunkt lag im Innviertel in den Bezirken Braunau am Inn und Ried im Innkreis, auch im Bezirk Rohrbach im Mühlviertel gab es eine größere Anzahl an Unwettereinsätzen abzuarbeiten.
"Bäume auf Straßen, überschwemmte Gebäude und überflutete Fahrbahnen waren die überwiegenden Einsatzgründe für die oberösterreichischen Feuerwehren. Die Landeswarnzentrale wurde im Vorfeld des Unwetters personell verstärkt, um die in höherer Anzahl einlangenden Notrufe, gemeinsam mit den benachbarten Partnerleitstellen, abarbeiten zu können. In Summe waren 220 Feuerwehren bei 324 Einsätzen eingesetzt. Mit 3.300 Einsatzkräften wurden feuerwehrseitig die Einsätze bewerkstelligt. Nach derzeitigen Angaben sind keine Personen verletzt worden", resümiert das Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich gegen 21:30 Uhr in einer Pressemeldung.
Im Innviertel hat auch Hagel lokal größere Schäden - vor allem in der Landwirtschaft - angerichtet.




Videostrecke

Unwettereinsätze | Dauer: 0:38 | 10.07.2024
Film: laumat | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber



Bilderstrecke

Unwetterfront über dem Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Gewitterfront über Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land)
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber


Sturm und heftiger Regen im Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Hagelkörner im Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Hagelschäden in der Landwirtschaft im Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Hochwasserführender Bach im Innviertel nach Starkregen
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Überflutete Unterführung in Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land)
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber


Überflutete Weide bei Aspach (Bezirk Braunau am Inn)
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Umgestürzter Baum auf Parkplatz in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck)
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber


Umgestürzte Bäume im Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Umgestürzte Bäume auf Grundstück und Stromleitung in Mehrnbach (Bezirk Ried im Innkreis)
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger


Abgedecktes Dach eines Internats in Ried im Innkreis
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber


Abgebrochene Äste in einem Park in Aurolzmünster (Bezirk Ried im Innkreis)
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber
laumat/Matthias Lauber


Stimmung nach Durchzug der Gewitterfront im Innviertel
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger
Pressefoto Scharinger/Daniel Scharinger



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 10.07.2024 um 22:21 Uhr erstellt,
am 10.07.2024 um 22:39 Uhr veröffentlicht,
am 10.07.2024 um 22:39 zuletzt aktualisiert.



14.07.2024 | Linz

Rotlicht missachtet: Vier Verletzte bei Unfall


13.07.2024 | Bad Ischl

PKW-Lenker fuhr in Motorradgruppe


13.07.2024 | Kopfing im Innkreis

Motorradlenker von PKW erfasst


13.07.2024 | St. Marienkirchen bei Schärding

Auffahrunfall auf Autobahn


13.07.2024 | St. Peter am Hart/Roßbach

Schwerpunktkontrolle Tuning und Geschwindigkeit




12.07.2024 | Nußbach

Brand eines Strommasten nach Blitzschlag


11.07.2024 | Pettenbach

Person verletzt: Nachkontrolle nach Akkubrand in einem Keller


11.07.2024 | Wallern an der Trattnach

Polizeimotorrad auf Innviertler Straße verunfallt


11.07.2024 | Zell an der Pram

Brand von Unrat in einem alten Stallgebäude


11.07.2024 | Pucking

Auto auf Westautobahn bei Pucking ausgebrannt




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
10.07.2024

Gewitterfront: Heftiges Unwetter sorgte für rund 330 Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich


2
.
09.07.2024

Tödlicher Badeunfall: Leblose Person bei Traunkirchen aus dem Traunsee geborgen


3
.
12.07.2024

Gewitter mit lokal heftigem Starkregen und Hagel sorgen für Einsätze der Feuerwehren




5
Jahren
|
14.07.2019

Lokale Überflutungen nach heftigen Gewittern mit Starkregen über Oberösterreich


8
Jahren
|
14.07.2016

Baumarkt in Ansfelden nach Bombendrohung evakuiert


4
Jahren
|
14.07.2020

Tödlicher Verkehrsunfall: Motorrad bei Sipbachzell frontal gegen Unterführung gekracht