Ausgewählte Region wird geladen ...
Frontalzusammenstoß in Steinhaus fordert eine Schwerverletzte
laumat.at/Matthias Lauber

Frontalzusammenstoß in Steinhaus fordert eine Schwerverletzte

Online seit 02.03.2013 um 22:56 Uhr, aktualisiert am 03.03.2013 um 02:20 Uhr

Steinhaus.

Auf der Eberstalzeller Straße im Gemeindegebiet von Steinhaus kam es am Samstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall.

Zwei PKW stießen auf frontal zusammen. Die Beifahrerin eines beteiligten Fahrzeuges dabei schwer verletzt. Glücklicherweise waren keine Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Die Verletzten - eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte wurden vom Roten Kreuz, Notarzt und praktischen Arzt an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend ins Klinikum Wels eingeliefert. Beide PKW wurden bei dem Zusammenstoß schwer beschädigt. Ein PKW landete bei dem heftigen Zusammenstoß in einem angrenzenden Feld, der zweite PKW wurde auf der Straße einige Meter weit zurückgeschleudert, der Motorblock wurde aus dem Fahrzeug gerissen und lag in einem angrenzenden Feld. Die Fahrzeuge dürften relativ hoher Geschwindigkeit zusammengestoßen sein, da ein Fahrzeuglenker die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Laut ersten Informationen war ein Alkotest bei einem der beteiligten Lenker eindeutig positiv.

Die Eberstalzeller Straße war im Unfallbereich rund eine Stunde gesperrt.


Videostrecke

Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß | Dauer: 0:39 | 02.03.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Frontalzusammenstoß in Steinhaus fordert eine Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalzusammenstoß in Steinhaus fordert eine Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalzusammenstoß in Steinhaus fordert eine Schwerverletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 36198

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 02.03.2013 um 22:56 Uhr erstellt,
am 03.03.2013 um 02:20 zuletzt aktualisiert.