Ausgewählte Region wird geladen ...
Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte
laumat.at/Matthias Lauber

Unfalllenker stand unter Suchtgiftbeeinträchtigung

Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Online seit 05.06.2021 um 21:11 Uhr, aktualisiert am 06.06.2021 um 08:50 Uhr

Stadl-Paura.

Ein Frontalcrash auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) hat Samstagabend vier Verletzte gefordert. Zwei Feuerwehren, Rettungsdienst, Notarzthubschrauber und Polizei waren im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich auf einem geraden Streckenabschnitt der Gmundener Straße zwischen Stadl-Paura und Roitham am Traunfall, im Gemeindegebiet von Stadl-Paura.
"Ein 18-jähriger ungarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Gmunden war mit seinem PKW am 05. Juni 2021 gegen 19:10 Uhr auf der Gmundener Straße gemeinsam mit einem 17-Jährigen und einer 18-Jährigen, beide aus dem Bezirk Gmunden, Richtung Roitham am Traunfall unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache verlor der 18-Jährige im Ortschaftsbereich Stadl-Traun, Gemeinde Stadl-Paura, die Kontrolle über sein Fahrzeug und es kam zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW einer 38-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck. Aufgrund des Verdachtes einer Suchtgiftbeeinträchtigung wurde der 18-Jährige einer klinischen Untersuchung unterzogen. Dabei wurde die Fahruntauglichkeit festgestellt", berichtet die Polizei.
Entgegen erster Meldungen war zum Glück keiner der Unfallbeteiligten im Fahrzeug eingeschlossen oder eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren unterstützten den Rettungsdienst anfangs bei der Versorgung der Unfallbeteiligten und anschließend das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen verletzt - die 38-Jährige wurde mit schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Klinikum Wels geflogen, die anderen drei Leichtverletzten wurden ins Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Die Gmundener Straße war zwischen Stadl-Paura und Roitham am Traunfall rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.


Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 1:21 | 05.06.2021
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Frontalkollision auf Gmundener Straße bei Stadl-Paura fordert vier Verletzte

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 217740

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 05.06.2021 um 20:44 Uhr erstellt,
am 05.06.2021 um 21:11 Uhr veröffentlicht,
am 06.06.2021 um 08:50 zuletzt aktualisiert.