Ausgewählte Region wird geladen ...
Freude riesengroß: Besitzer hatte exotische Schmuckschildkröte bereits vermisst
laumat.at/Matthias Lauber

Freude riesengroß: Besitzer hatte exotische Schmuckschildkröte bereits vermisst

Online seit 19.10.2014 um 23:23 Uhr, aktualisiert am 21.10.2014 um 14:57 Uhr

Vorchdorf/Fischlham.

Nach dem laumat.at-Bericht über die gerettete Schildkröte konnte nun der Besitzer des exotischen Tieres ausgeforscht werden. Die Freude, dass das Tier gefunden und gerettet wurde ist riesengroß.

Noch am Samstag meldete sich ein Bekannter des Schildkrötenbesitzers und nahm in weitere Folge Kontakt mit dem Reptilienexperten Richard Weixler auf. Am Sonntag war dann schließlich klar, dass die Schildkröte nicht - wie anfangs vermutet - ausgesetzt worden war, sondern dass die exotische Schildkröte in Vorchdorf ausgebüchst ist und dann vermutlich in der Alm bis nach Fischlham geschwommen sein dürfte. Dort war sie von einem Gartenteichbesitzer entdeckt worden und Reptilienexperte Weixler fing die exotische Schildkröte ein.

Das kleine Tier kehrt nun wieder zu seinem Besitzer zurück und wird dort von einer zweiten Schildkröte bereits freudig erwartet.

Freude riesengroß: Besitzer hatte exotische Schmuckschildkröte bereits vermisst

Reptilienexperte Richard Weixler mit der in Fischlham geretteten exotischen Schmuckschildkröte.
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Freude riesengroß: Besitzer hatte exotische Schmuckschildkröte bereits vermisst

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Reptilienexperte rettete Schlingnatter und exotische Schmuckschildkröte [18.10.2014]





von Matthias Lauber
am 19.10.2014 um 23:23 Uhr erstellt,
am 21.10.2014 um 14:57 zuletzt aktualisiert.