Ausgewählte Region wird geladen ...
Feuerwehr befreite Luca (3) in Wels-Neustadt aus misslicher Lage
laumat.at/Matthias Lauber

Feuerwehr befreite Luca (3) in Wels-Neustadt aus misslicher Lage

Online seit 18.03.2014 um 18:50 Uhr, aktualisiert um 18:51 Uhr

Wels.

Dieser Dienstagabend wird Luca (3) noch eine Zeit lang in Erinnerung bleiben. Er blieb mit seinem Arm zwischen dem Fensterflügel und der Mauer stecken.

Die Feuerwehr verschaffte sich vorsichtig einwenig Platz und konnte anschließend den Fensterflügel aushängen, sodass der dreieinhalbjährige Luca behutsam aus seiner misslichen Lage befreit werden konnte. Er blieb glücklicherweise unverletzt und durfte sich nach dem aufregenden Einsatz, welchen er geduldig über sich ergehen ließ, als Dank die Einsatzfahrzeuge noch näher ansehen.

Die Feuerwehr der Stadt Wels, das Rote Kreuz sowie die Polizei standen im Einsatz.


Videostrecke

Bub (3) aus misslicher Lage gerettet | Dauer: 0:36 | 18.03.2014
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Feuerwehr befreite Luca (3) in Wels-Neustadt aus misslicher Lage

Luca (3) klemmte mit seinem Arm zwischen Fensterflügel und Wand
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Feuerwehr befreite Luca (3) in Wels-Neustadt aus misslicher Lage

Wenige Minuten nach seiner Rettung schaute sich Luca bereits begeistert die Einsatzfahrzeuge an
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 59454

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 18.03.2014 um 18:50 Uhr erstellt,
am 18.03.2014 um 18:51 zuletzt aktualisiert.