Ausgewählte Region wird geladen ...
Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide
laumat.at/Matthias Lauber

Polizei und Cobra im Einsatz

Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide

Online seit 21.05.2020 um 02:23 Uhr, aktualisiert um 18:18 Uhr

Wels.

Die Polizei stand am späten Mittwochabend in Wels-Vogelweide im Großeinsatz, nachdem es zu einem kuriosen Raubüberfall in einer Wohnung gekommen ist.

"Ein 19-Jähriger aus Wels hielt sich am Abend des 20. Mai 2020 gemeinsam mit einem Bekannten in seiner Wohnung auf. Gegen 21:30 Uhr kam ein weiterer Bekannter, ein 19-Jähriger aus Wels, dazu. Nur wenige Minuten später läutete es erneut an der Wohnungstüre und der 19-jährige Besucher öffnete sofort die Türe. Zwei bislang unbekannte männliche Personen sowie eine unbekannte Frau betraten die Wohnung. Unmittelbar darauf wurde der 19-jährige Wohnungsmieter nach dessen Angaben von den unbekannten Männern mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und in die Küche gedrängt. Er wurde aufgefordert, dem 19-Jährigen seine ausstehenden Schulden von 30 Euro zu bezahlen. Währenddessen montierten der 19-Jährige und ein weiterer Täter den Fernseher sowie eine Spielkonsole ab und verließen anschließend die Wohnung. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung, an der auch aufgrund der potenziellen Gefahrenlage das Einsatzkommando Cobra hinzugezogen wurde, konnte der 19-Jährige festgenommen werden. Dabei konnte auch der Fernseher sichergestellt werden. Der 19-Jährige wurde in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert. Aufgrund intensiver Ermittlungen konnten ein 17-Jähriger und ein 30-Jähriger, beide aus Wels, als Mittäter ausgeforscht werden. An der Wohnadresse des 17-Jährigen konnte bei einer freiwilligen Nachschau das restliche Diebesgut, eine Spielkonsole, aufgefunden und sichergestellt werden. Bei den Einvernahmen stellten sämtliche Beschuldigte das Verwenden einer Waffe entschieden in Abrede. Der 30-Jährige habe lediglich einen Finger an das Kinn des 19-jährigen Opfers gehalten. Außerdem dürfte es sich bei der Tat um eine Schuldeneintreibung im Suchtmittelmilieu handeln. Durch die Wegnahme der Geräte wollten die Beschuldigten den zahlungsunwilligen 19-Jährigen zur Begleichung seiner Schulden nötigen", berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr musste zudem die beim Zugriff der Spezialeinheit Cobra aufgebrochene Wohnungstüre wieder versperrbar machen.


Videostrecke

Kurioser Raub in einer Wohnung | Dauer: 1:45 | 20.05.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 198374

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort







von Matthias Lauber
am 21.05.2020 um 00:12 Uhr erstellt,
am 21.05.2020 um 02:23 Uhr veröffentlicht,
am 21.05.2020 um 18:18 zuletzt aktualisiert.