Ausgewählte Region wird geladen ...
Erster Vorfall mit falschen "Rauchmelder-Kontrolleuren" bestätigt
laumat.at/Matthias Lauber

Falscher Feuerwehrmann wollte Rauchmelder prüfen

Erster Vorfall mit falschen "Rauchmelder-Kontrolleuren" bestätigt

Online seit 25.01.2016 um 16:53 Uhr, aktualisiert um 16:56 Uhr

Linz/Oberösterreich.

Die Polizei bestätigte Montagnachmittag einen Vorfall, bei dem sich ein Unbekannter in Linz als Feuerwehrmann ausgab und offenbar Rauchmelder kontrollieren wollte.

"Der Unbekannte läutete Freitagvormittag an der Wohnungstür eines 24-jährigen Linzers. Er gab sich als Feuerwehrmann aus und wollte die Rauchmelder in der Wohnung prüfen. Der 24-Jährige gab an keine Rauchmelder zu besitzen. Der vermeintliche Feuerwehrmann, der sich bereits im Vorraum der Wohnung befand, wurde vom misstrauischen Wohnungsbesitzer hinausgebeten. Dieser Aufforderung kam der unbekannte Mann auch nach," berichtet die Polizei am Montag in einer Presseaussendung.

Die Polizei ersucht um Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann, welcher ca. 185cm groß und ca. 50 Jahre alt ist, dunkle Haare, eine normale Statur hat, mit dunkler Kleidung und einer Funktionsjacke bekleidet war. Er sprach deutsche Sprache mit oberösterreichischem Dialekt, und war mit einer Aktenmappe unterwegs. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer +43 (0)59133 453333.

Erster Vorfall mit falschen "Rauchmelder-Kontrolleuren" bestätigt

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Links

Rauchmelder-Kontrolleure: Feuerwehr bestätigt Vorfälle - Polizei dementiert [21.01.2016]

Gerücht über "Rauchmelder-Kontrolleure" als Einschleichdiebe sorgt für Irritation [20.01.2016]





von Matthias Lauber
am 25.01.2016 um 16:53 Uhr erstellt,
am 25.01.2016 um 16:56 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Polizei: Ritter dürfen auch in Waffenverbotszone ein Schwert tragen
06.12.2019, Linz

Fußgängerin von PKW erfasst
06.12.2019, Münzkirchen

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang in St. Florian am Inn
06.12.2019, St. Florian am Inn

Autolenker nach Verfolgungsjagd entkommen
05.12.2019, Engerwitzdorf/St. Georgen an der Gusen

Zahlreiche Delikte bei Suchtgift-Schwerpunktaktion aufgedeckt
05.12.2019, Linz



RTV-Aktuell
Sendung vom 05.12.2019
- Nach geplanter Home-Invasion in Steyr - Zehn Angeklagte vor Gericht
- Bewaffneter Banküberfall in Linz
- Zwei Polizisten und ein Feuerwehrmann wurden in Steyr zu Lebensrettern
- Kollision zwischen Auto und Bus auf Eferdinger Straße in Wilhering fordert einen Schwerverletzten
- Papiercontainer in Wels-Lichtenegg mit Feuerwerkskörper in Brand gesetzt
- Und das Wetter bringt Hochnebel und Sonnenschein


Heute vor ...
2 Jahren
Schwerlastkran in Linz-Urfahr umgestürzt
06.12.2017, Linz

3 Jahren
Tödlicher Verkehrsunfall auf der Scharnsteiner Straße in Pettenbach
06.12.2016, Pettenbach

2 Jahren
Frau (46) in ihrer Wohnung in Wels überfallen und ausgeraubt
06.12.2017, Wels