Ausgewählte Region wird geladen ...
Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau
laumat.at/Matthias Lauber

Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau

Online seit 26.05.2019 um 10:18 Uhr

Wels.

In Wels-Pernau ist es Sonntagfrüh zu einem anfangs sehr dubiosen Einsatz gekommen. Eine rund 200 Meter lange Blutspur und eine blutverschmierte Haltestelle stellten die Einsatzkräfte vor ein Rätsel.

Passanten meldeten Sonntagfrüh bei der Polizei, dass bei einer Bushaltestelle in der Linzer Straße etwas passiert sein dürfte. Die Haltestelle war völlig blutverschmiert, und eine rund 200 Meter lange Blutspur führte zu einem Eingang eines Einfamilienhauses. Die Polizei leitete Ermittlungen ein, weil vorerst unklar war, was sich in dem betroffenen Bereich ereignet hat. Wie sich bei den folgenden Ermittlungen herausstellte, dürfte sich ein Mann in seiner Wohnung - vermutlich in alkoholisiertem Zustand - bei einem Sturz schwere Schnittverletzungen zugezogen. Er alarmierte die Rettung und dürfte sich dann aus dem Haus zur Bushaltestelle begeben haben. Dabei zog der Schwerverletzte eine rund 170 Meter lange Blutspur und brach schließlich bewusstlos zusammen. Rettungsdienst und Notarzt standen offenbar ebenfalls im Einsatz, versorgten den Mann in den frühen Morgenstunden und lieferten ihn ins Klinikum Wels ein. Die Feuerwehr reinigte die Bushaltestelle, die Gehsteige und die Linzer Straße.


Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatz wegen blutverschmierter Bushaltestelle und langer Blutspur in Wels-Pernau

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort









von Matthias Lauber
am 26.05.2019 um 10:10 Uhr erstellt,
am 26.05.2019 um 10:18 Uhr veröffentlicht,
am 26.05.2019 um 10:18 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.06.2022

Lokal sehr heftige Unwetter sorgten für Einsätze der Feuerwehren


2
.
30.06.2022

Gewitter mit Sturmböen und Starkregen führten erneut zu Unwettereinsätzen in Oberösterreich


3
.
02.07.2022

Auto kracht auf Welser Autobahn bei Marchtrenk in LKW-Heck




6
Jahren
|
02.07.2016

Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern


6
Jahren
|
02.07.2016

Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet


2
Jahren
|
02.07.2020

Großeinsatz der Polizei bei der Fahndung mehrerer geflüchteter Personen in Thalheim bei Wels