Ausgewählte Region wird geladen ...
Einbrecher wollte "in berauschtem Zustand" seinen Durst mit einem Feuerlöscher stillen
laumat.at/Matthias Lauber

Einbruch und Sachbeschädigungen in Freistadt

Einbrecher wollte "in berauschtem Zustand" seinen Durst mit einem Feuerlöscher stillen

Online seit 30.05.2020 um 18:08 Uhr, aktualisiert um 20:23 Uhr

Freistadt.

Ein 22-Jähriger machte sich nun auf ganz besondere Weise zur Lachnummer. Er gab unter anderem zu Protokoll, dass er seinen Durst "in berauschtem Zustand" mit einem Feuerlöscher stillen wollte.

"Einen Einbruchsversuch in ein Juweliergeschäft und mehrere Sachbeschädigungen in einem Mehrparteienhaus in Freistadt in der Nacht auf 23. Mai 2020 konnten Ermittler nun klären. Bei umfangreichen Ermittlungen forschten sie einen 22-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt aus, der sich bei seiner Einvernahme auch geständig zeigte und als Motiv den Frust über seinen Wohnungsrauswurf durch seinen Bruder angab. Wie er zu Protokoll gab, war er bei seinen Taten in berauschtem Zustand. Dies dürfte ihm auch dazu veranlasst haben, den Inhalt eines Feuerlöschers mit Trinkwasser zu verwechseln. So steckte er sich den Schlauch in den Mund, um seinen Durst zu stillen. Außerdem beschädigte er im Keller des Mehrparteienhauses wahllos unterschiedliche Gegenstände. Danach versuchte er durch Einschlagen der Eingangstür in ein Juweliergeschäft einzubrechen, was ihm jedoch misslang. Einen Arzt suchte er trotz starker Schmerzen danach nicht auf. Bei der von der Staatsanwaltschaft Linz angeordneten Hausdurchsuchung fanden die Polizisten zudem Suchtmittelutensilien. Der Mann wird angezeigt", berichtet die Polizei.

Einbrecher wollte "in berauschtem Zustand" seinen Durst mit einem Feuerlöscher stillen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einbrecher wollte "in berauschtem Zustand" seinen Durst mit einem Feuerlöscher stillen

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 198747

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch





von Matthias Lauber
am 30.05.2020 um 18:08 Uhr erstellt,
am 30.05.2020 um 18:08 Uhr veröffentlicht,
am 30.05.2020 um 20:23 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
PKW prallte gegen Gartenmauer
02.07.2020, Hochburg-Ach

Schwerverletzter bei Verpuffung im Chemiepark Linz
02.07.2020, Linz

Gefahrguttransporter drohte abzustürzen
02.07.2020, Altmünster

LKW drohte abzustürzen
02.07.2020, Altmünster

Bergretter holten 18-Jährige aus Gewitter mit Hagelniederschlag unverletzt ins Tal
01.07.2020, Windischgarsten



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Schwerer Badeunfall im Freibad in Wels-Lichtenegg endet glimpflich
28.06.2020, Wels

Coronavirus: Lokale Maßnahmen in fünf Bezirken nach starker Steigerung von Infektionen
01.07.2020, Linz/Linz-Land/Urfahr-Umgebung/Wels/Wels-Land

Covid-19: Stärkerer Anstieg der Coronavirus-Infizierten in Oberösterreich
29.06.2020, Oberösterreich



Heute vor ...
4 Jahren
Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern
02.07.2016, Laakirchen/Ohlsdorf/Roitham am Traunfall

4 Jahren
Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet
02.07.2016, Bad Wimsbach-Neydharting

3 Jahren
Unbeabsichtigtes Workout eines Autos endet mit Einsatz der Feuerwehr in einem Fitnessstudio in Wels-Innenstadt
02.07.2017, Wels