Ausgewählte Region wird geladen ...
Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach
laumat.at/Matthias Lauber

Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Online seit 22.11.2017 um 23:09 Uhr, aktualisiert am 25.11.2017 um 15:25 Uhr

Schlierbach.

Einen Toten und zwei Schwerverletzte forderte am späten Mittwochabend ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Reisebus auf der Pyhrnpass Straße in Schlierbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems).

"Erste polizeiliche Ermittlungen lassen darauf schließen, dass ein 27-jähriger Autofahrer aus Pfarrkirchen bei Bad Hall aus unbekannten Gründen mit einem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Bus, besetzt mit 28 Reisenden aus Mazedonien," so die Polizei.
Der 27-jährige PKW-Lenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein 31-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Ein 25-Jähriger aus Gaflenz, welcher auf der Rückbank saß erlitt schwerste Verletzungen und starb unmittelbar nach der Einlieferung ins Krankenhaus.
Der Buslenker erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
"Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, hier nach Schlierbach. Vorgefunden haben wir einen Reisebus, voll besetzt. Das zweite beteiligte Fahrzeug war ein PKW wo noch zwei Personen eingeklemmt waren. Die Feuerwehr Inzersdorf im Kremstal war bereits vor Ort, die zwei verletzten Personen sind bereits vom Notarzt versorgt worden und wurden dann aus dem PKW befreit. Zwei Insassen des Reisebusses sind mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden. 27 weitere Insassen vom Reisebus sind gemeinsam mit der Feuerwehr Kirchdorf an der Krems und Schlierbach ins Feuerwehrhaus nach Kirchdorf an der Krems gebracht worden," schildert Andreas Dutzler, Einsatzleiter der Feuerwehr Schlierbach.
Die 28 weiteren Insassen des Reisebusses dürften unverletzt geblieben sein, eine Weiterfahrt mit einem Ersatzbus wurde organisiert. Das Gepäck wurde von der Feuerwehr zum Ersatzbus gebracht. Die Bergung des verunfallten Busses gestaltete sich schwierig. Ein Spezialbergeunternehmen musste angefordert werden und führte diese durch.

Die Pyhrnpass Straße war zwischen Inzersdorf im Kremstal und Schlierbach, beziehungsweise Kirchdorf an der Krems mehrere Stunden gesperrt. Zu erheblichen Verzögerungen kam es vor allem durch den Umstand, dass über Nacht auch die Autobahn aufgrund von Bauarbeiten gesperrt war.


Videostrecke

Verkehrsunfall mit Reisebus | Dauer: 5:09 | 22.11.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Andreas Dutzler, Feuerwehr Schlierbach | Dauer: 1:37 | 22.11.2017
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Interview herunterladen
SQ | HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig



Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall mit Reisebus in Schlierbach

Andreas Dutzler, Einsatzleiter Feuerwehr Schlierbach
Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Social-Media




Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 147576

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 22.11.2017 um 23:09 Uhr erstellt,
am 25.11.2017 um 15:25 zuletzt aktualisiert.


Aktuelle Kurzmeldungen
Unbekannte stahlen Handkasse aus versperrtem PKW
07.12.2019, Neukirchen an der Vöckla

Räuber flüchteten auf Dach
07.12.2019, Linz

Frontalzusammenstoß forderte drei Verletzte
07.12.2019, Hohenzell

245 Anzeigen bei landesweiten Verkehrsschwerpunktkontrollen
07.12.2019, Oberösterreich

Verkehrsunfälle auf der Westautobahn
06.12.2019, Berg im Attergau



Meistgeklickt ...
... in den vergangenen 7 Tagen
Stauchaos nach Verkehrsunfällen auf Wiener Straße bei Machtrenk
02.12.2019, Marchtrenk

Großangelegte Suchaktion nach abgängigem demenzkranken Mann in Marchtrenk
02.12.2019, Marchtrenk

Kollision zwischen Auto und Bus auf Eferdinger Straße in Wilhering fordert einen Schwerverletzten
05.12.2019, Wilhering



Heute vor ...
1 Jahr
Beifahrer (51) bei Verkehrsunfall auf Innviertler Straße in Andorf tödlich verletzt
08.12.2018, Andorf

3 Jahren
Inzwischen verstorbener Patient im Klinikum Wels hatte Tuberkulose-Infektion
08.12.2016, Wels

2 Jahren
Auto nach Unfall auf der Innkreisautobahn bei Meggenhofen in Brand
08.12.2017, Meggenhofen