Ausgewählte Region wird geladen ...
Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf Westautobahn
laumat.at/Matthias Lauber

Drei Tote bei schwerem Verkehrsunfall auf Westautobahn

Online seit 02.07.2011

Asten.

Drei Tote - das ist die Bilanz des schweren Verkehrsunfalls auf Westautobahn bei Asten heute Früh. Ein rumänischer Kleinbus krachte ungebremst gegen einen Stahlpfeiler.

Das mit acht Personen besetzte Fahrzeug fuhr einem zweiten Kleinbus nach, als es plötzlich bei Asten rechts von der Fahrbahn abkam und gegen den Pfeiler des Ausfahrtsschildes Asten / St. Florian krachte. Den eintreffenden Rettungskräften bot sich ein riesiges Schlachtfeld. Das Rote Kreuz war umgehend mit einem Großaufgebot an Rettungskräften an der Unfallstelle. Trotzdem konnte drei Insassen nicht mehr geholfen werden, sie starben noch an der Unfallstelle. Fünf weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, zwei davon mit jeweils einem Rettungshubschrauber des ÖAMTC.

Die Ausfahrt Asten/St. Florian, in Fahrtrichtung Wien, war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für den Verkehr gesperrt.

Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 11081

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 02.07.2011 erstellt.