Ausgewählte Region wird geladen ...
Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet
laumat.at/Matthias Lauber

Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Online seit 23.04.2022 um 23:32 Uhr, aktualisiert am 24.04.2022 um 08:15 Uhr

Marchtrenk.

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Unfallfahrzeugen hat sich Samstagabend auf der A25 Welser Autobahn bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Der Unfall ereignete sich am späten Samstagabend auf der A25 Welser Autobahn in Fahrtrichtung Knoten Haid zwischen der Autobahnauffahrt Wels-Ost beziehungsweise Marchtrenk-West und Weißkirchen an der Traun beziehungsweise Marchtrenk-Ost, im Gemeindegebiet von Marchtrenk.
"Eine 44-jährige irakische Staatsangehörige aus Linz und ein 25-jähriger Welser fuhren am 23. April 2022 gegen 22:00 Uhr mit ihren PKW auf der A25 Welser Autobahn Richtung Linz. Im Fahrzeug der 44-Jährigen befand sich auch deren 13-jähriger Sohn am Beifahrersitz. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im Bereich Weißkirchen an der Traun zu einer Kollision der beiden PKW. Das Fahrzeug der Irakerin schleuderte dadurch nach rechts gegen die Leitplanke. Das Auto des Welsers überschlug sich und kam quer über beide Fahrstreifen auf dem Dach zu liegen. Alle drei Beteiligten wurden nach der notärztlichen Erstversorgung mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht", berichtet die Polizei.
Der Lenker des überschlagenen Fahrzeuges konnte von Ersthelfern aus dem am Dach liegenden PKW befreit werden. Der Beifahrer des zweiten Fahrzeuges konnte von Einsatzkräften des Rettungsdienstes und der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden, die Lenkerin war nach dem Unfall im Fahrzeug eingeschlossen, für ihre Rettung wurde der PKW von der Leitschiene weggeschoben, anschließend konnte auch sie aus dem Unfallfahrzeug gerettet werden. Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst sowie die Notärztin ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr unterstützte anschließend nach der Personenrettung gemeinsam mit den Traffic Managern der ASFINAG das Abschleppunternehmen bei der Bergung der beiden verunfallten Fahrzeuge.

Die A25 Welser Autobahn war in Fahrtrichtung Knoten Haid rund eine dreiviertel Stunde für den Verkehr gesperrt und noch eine weitere halbe Stunde im Bereich der Unfallstelle nur einspurig erschwert passierbar. Es kam zu einem rund zwei Kilometer langen Rückstau vor der Unfallstelle.



Videostrecke

Schwerer Verkehrsunfall | Dauer: 2:06 | 23.04.2022
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Drei Personen nach schwerem Unfall auf Welser Autobahn bei Marchtrenk aus Unfallfahrzeugen gerettet

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |
laumat.at/Matthias Lauber |




Ort







von Matthias Lauber
am 23.04.2022 um 23:23 Uhr erstellt,
am 23.04.2022 um 23:32 Uhr veröffentlicht,
am 24.04.2022 um 08:15 zuletzt aktualisiert.


02.07.2022 | Grieskirchen

Auto kracht gegen Straßenlaterne


02.07.2022 | Grieskirchen

Autolenkerin bei Unfall verletzt


02.07.2022 | Pettenbach

Schwerer Motorradunfall im Kreisverkehr


02.07.2022 | Hallstatt

Alpinpolizisten im Einsatz: Kletterer aus misslicher Lage gerettet


02.07.2022 | Wels

"Stammgast" nach Drohung festgenommen




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
27.06.2022

Lokal sehr heftige Unwetter sorgten für Einsätze der Feuerwehren


2
.
30.06.2022

Gewitter mit Sturmböen und Starkregen führten erneut zu Unwettereinsätzen in Oberösterreich


3
.
02.07.2022

Auto kracht auf Welser Autobahn bei Marchtrenk in LKW-Heck




6
Jahren
|
02.07.2016

Heftige Überflutungen und Vermurungen nach schweren Unwettern


6
Jahren
|
02.07.2016

Personen bei schweren Überflutungen in Bad Wimsbach-Neydharting aus Häusern gerettet


2
Jahren
|
02.07.2020

Großeinsatz der Polizei bei der Fahndung mehrerer geflüchteter Personen in Thalheim bei Wels