Coronavirus: Polizei schränkt Parteienverkehr in allen Polizeidienststellen und Gebäuden ein
laumat.at/Matthias Lauber

3 Fotos

Justiz schließt sich an

Coronavirus: Polizei schränkt Parteienverkehr in allen Polizeidienststellen und Gebäuden ein

Online seit 15.03.2020 um 20:37 Uhr, aktualisiert um 20:50 Uhr

Oberösterreich.

Die Polizei schränkt in allen Polizeidienststellen und Gebäuden aufgrund des Coronavirus den Parteienverkehr auf das Mindestmaß ein.

"Es werden alle Bürgerinnen und Bürger ersucht, die persönliche Kontaktaufnahme mit Polizeidienststellen auf ein Mindestmaß zu reduzieren beziehungsweise Anliegen soweit möglich telefonisch oder elektronisch zu erledigen. Notwendige polizeiliche Amtshandlungen beziehungsweise die Aufnahme von Strafanzeigen sind hiervon selbstverständlich unberührt. Alle Polizeiinspektionen sind als Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger weiterhin offen, zur Aufrechterhaltung der exekutiven Einsatzfähigkeit sind allerdings alle Polizistinnen und Polizisten darauf bedacht, nicht unbedingt notwendigen persönlichen Kontakt zu vermeiden," so die Polizei.

Neben der Polizei schränkt auch die Justiz den Parteienverkehr bis 13. April 2020 auf das unbedingt erforderliche Ausmaß ein.
"Der Zutritt zum Gericht ist ab sofort nur mehr eingeschränkt möglich. Es sind daher nur Personen einzulassen, die an einer Verhandlung teilnehmen müssen und dazu eine Ladung vorweisen können. Personen, die Akteneinsicht nehmen wollen, müssen dies vorher mit dem zuständigen Entscheidungsorgan vereinbaren und sich durch eine dementsprechende Bestätigung ausweisen. Allen anderen Personen ist der Zutritt zum Gericht zu verwehren," teilt die Justiz am Abend mit.



Coronavirus: Polizei schränkt Parteienverkehr in allen Polizeidienststellen und Gebäuden ein

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber



Links




Downloads







von Matthias Lauber
am 15.03.2020 um 20:33 Uhr erstellt,
am 15.03.2020 um 20:37 Uhr veröffentlicht,
am 15.03.2020 um 20:50 zuletzt aktualisiert.



12.06.2024 | Niederwaldkirchen

Unfalllenker meldete sich bei Polizei


12.06.2024 | Linz

Brand mehrerer Autos in Linz-Bulgariplatz war Brandstiftung


12.06.2024 | Grieskirchen

Bereits neunfach verurteilt: Gesuchter Tatverdächtiger erneut festgenommen


12.06.2024 | Linz

Festnahme nach Personskontrolle


12.06.2024 | Bad Ischl

Alkolenker angehalten




11.06.2024 | Garsten

Kirschkernkissen brannte in Mikrowelle


09.06.2024 | Wels

Igel steckte in einem Einfahrtstor fest


09.06.2024 | Gmunden

Bergsteigerpaar am Traunstein von Unwetter überrascht


05.06.2024 | Andorf

Unfall auf Innviertler Straße endete glimpflich


01.06.2024 | Wels

Entenküken von Fahrbahnteiler gerettet




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
08.06.2024

Unwetter mit Starkregen sorgte für einsatzreichen Abend für viele Feuerwehren in Oberösterreich


2
.
12.06.2024

Großeinsatz: Elf Feuerwehren bei Brand in einer Halle eines Logistikzentrums in Allhaming im Einsatz


3
.
08.06.2024

Folgenschwerer Crash während heftigem Unwetter auf Scharnsteiner Straße in Gmunden




1
Jahr
|
12.06.2023

Zwei Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Altenberg bei Linz


4
Jahren
|
12.06.2020

LKW-Unfall: Sattelzug mit 20 Tonnen Käse auf Westautobahn bei Ohlsdorf umgestürzt


7
Jahren
|
12.06.2017

Motorradlenker (62) nach schwerem Unfall in Bad Schallerbach im Klinikum verstorben