Ausgewählte Region wird geladen ...
Cobra-Einsatz in Kirchham nachdem eine 32-Jährige sich nach Streit verbarrikadierte
laumat.at/Matthias Lauber

Cobra-Einsatz in Kirchham nachdem eine 32-Jährige sich nach Streit verbarrikadierte

Online seit 08.11.2013 um 15:31 Uhr, aktualisiert am 09.11.2013 um 19:11 Uhr

Kirchham.

In der Ortschaft Klein-Ölling, Gemeinde Kirchham (Bezirk Gmunden), verbarrikadierte sich Freitagmittag eine Frau in ihrem Haus.

Eine 32-Jährige hatte sich durch einen geparkten Firmenbus gestört gefühlt, wollte einen Mitarbeiter zur Rede stellen und es kam zu einer Auseinandersetzung. Daraufhin fuhr die 32-Jährige mit ihrem PKW auf den Mann zu, touchierte íhn und nahm ihn mehrere Meter auf der Motorhaube mit. Die Frau hatte sich dann, laut unterschiedlichen Informationen, mit Hunden in einem Haus in Klein-Ölling verbarrikadiert. Das Einsatzkommando Cobra musste angefordert werden und verschaffte sich einen Zutritt in die Räumlichkeiten. Dabei schlug sie dann einem Beamten einen Holzscheit auf den Kopf, er blieb, dank Helm, unverletzt.

Die Frau wurde anschließend in eine psychatrische Klinik eingewiesen.


Videostrecke

Cobra-Einsatz in Kirchham | Dauer: 1:01 | 08.11.2013
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | WEBM HQ | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 53428

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 08.11.2013 um 15:31 Uhr erstellt,
am 09.11.2013 um 19:11 zuletzt aktualisiert.