BZÖ-Wels setzt sich für einen neuen Bücherbus ein
laumat.at/Matthias Lauber

3 Fotos

BZÖ-Wels setzt sich für einen neuen Bücherbus ein

Online seit 11.11.2011

Wels.

Das BZÖ-Weks erklärte am Freitag in einer Presseaussendung, dass der Bücherbus in Wels und Umgebung seit 25 Jahren unterwegs sei. In den letzten Jahren werde immer deutlicher, dass der Bus dringend ausgewechselt werden muss. Es seien laufend größere Investitionen notwendig, damit der Bus weiterhin fahrtauglich bleibe. Im letzten Vierteljahrhundert habe sich allerdings auch in der Busbauweise einiges getan. So würde man nun auch einen Niederflurbus anschaffen können, um beispielweise auch Menschen mit Behinderung, welche an einen Rollstuhl gebunden sind, den Eintritt in den Bus zu ermöglichen. Aber auch für ältere Personen – welche ein großes Zielpublikum des Bücherbusses seien – wäre es eine Erleichterung, wenn sie die steile Treppe ins Businnere nicht mehr bewältigen müssten. Aus diesen Gründen seien auch im Linienverkehr seit geraumer Zeit nur noch moderne Niederflurbusse im Einsatz.

"BZÖ-Bezirkssprecher Martin Roschanz hat sich vergangene Woche an der Bücherbushaltestelle in der Nico-Dostal-Straße selbst ein Bild von der Wichtigkeit dieser „Welser Institution“ gemacht, und dabei interessanterweise auch erfahren, eine Neubeschaffung durchaus keine 425.000 Euro, wie es Vertreter zahlreicher Parteien präsentierten, kosten würde, sondern bei weitem um vieles günstiger möglich wäre. Im Gespräch mit Mitarbeitern stellte sich auch heraus, dass vor allem auch für zahlreiche Welserinnen und Welser mit Migrationshintergrund der Bücherbus ein tolles Angebot sei. Gerade in sozial schwächer gestellten Familien sei es ein Vorteil, sich günstig ein Buch ausleihen zu können und dieses nicht extra für ein einmaliges Lesen anschaffen zu müssen. So kommen in manchen Familien ausländische Kinder, oder deren Eltern, zu „ihrem“ ersten deutschsprachigen Buch. Auch für die Welser Schulen wäre es um ein vielfaches sparsamer, wenn nicht jede Schule eine kleine Schulbibliothek betreiben würde, mit jeweils einer geringen Anzahl an Büchern, sondern den Bücherbus und damit das volle Angebot bestens nutzen würde, wie es einige Schulen bereits machen," so das BZÖ in der Presseaussendung.

"Nun wäre es vor allem für manche Welser Politikerinnen und Politiker ratsam, sich zuerst nochmals näher mit dem Thema zu beschäftigen, als einfach irgendwelche Zahlen in den Raum zu stellen beziehungsweise zu nennen, die dann gar nicht stimmen," wird Martin Roschanz am Schluss der Aussendung zitiert. Das BZÖ-Team der Stadt Wels sei sich jedenfalls einig, dass es einen gewaltigen Unterschied macht, ob ein Neukauf - selbstverständlich mit der nötigen Einrichtung für die Präsentation der Bücher und sonstigen Medien - 425.000 Euro oder, wie sich bei dem Gespräch mit Mitarbeitern herausgestellt habe, unter 300.000 Euro möglich wäre. "Im Februar nächsten Jahres soll im Kulturausschuss eine Entscheidung fallen und spätestens bis zu diesem Zeitpunkt sollten sich die zuständigen Entscheidungsträger zumindest einmal erkundigen – oder im richtigen Buch nachschlagen," so der Bezirkssprecher.



Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber
laumat.at/Matthias Lauber




Downloads







von Matthias Lauber
am 11.11.2011 erstellt.



18.04.2024 | Leopoldschlag

Bei Einreise mit Waffe erwischt


17.04.2024 | Schärding

Sexuelle Belästigung


17.04.2024 | Lohnsburg am Kobernaußerwald

Brandstiftung: Lagerhalle in Lohnsburg am Kobernaußerwald durch Fremdverschulden niedergebrannt


17.04.2024 | Linz

Reglose Person durch Polizisten mit Defibrillator wiederbelebt


17.04.2024 | Neumarkt im Mühlkreis

Mit Führerschein von verstorbener Person unterwegs




18.04.2024 | Schlüßlberg

Schaf steckte mit Kopf im Zaun fest


18.04.2024 | Altmünster

Auto krachte gegen Straßenlaterne


18.04.2024 | Altmünster

Zustellfahrzeug der Post im Straßengraben


18.04.2024 | Peuerbach

Kollision zwischen PKW und einem Kleintransporter


17.04.2024 | Hörsching

Katze aus Mauerspalt hinter Ofen gerettet




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
13.04.2024

Neun Feuerwehren bei Brand auf Baustelle einer Schnellrestaurant-Filiale in Schlüßlberg im Einsatz


2
.
17.04.2024

Auto steckte unter LKW-Auflieger: Crash auf Eferdinger Straße bei Alkoven fordert zwei Verletzte


3
.
12.04.2024

Drei Verletzte: LKW kracht mit Kranaufbau gegen Unterführung der Westbahnstrecke bei Marchtrenk




4
Jahren
|
18.04.2020

Cobraeinsatz im Ortszentrum von St. Marienkirchen an der Polsenz sorgt für Aufsehen


7
Jahren
|
18.04.2017

Auto kollidiert bei winterlichen Fahrverhältnissen in Sattledt frontal mit Traktor


7
Jahren
|
18.04.2017

Frontalcrash auf der Scharnsteiner Straße in Pettenbach fordert zwei Verletzte