Ausgewählte Region wird geladen ...
BZÖ fühlte sich beim Frauenfest ausgegrenzt
laumat.at/Matthias Lauber

BZÖ fühlte sich beim Frauenfest ausgegrenzt

Online seit 14.03.2011

Wels.

Das Welser BZÖ fühlte sich am vergangenen Samstag bei dem Frauentreff in den Welser Minoriten ausgegrenzt.

"BZÖ Frauensprecherin, Michaela Heindl, wurde nicht wie alle anderen auf die Bühne gebeten, da sie Landesfrauensprecherin ist, aber nicht aus Wels kommt. Ob der Internationale Frauentag für alle in Österreich gilt oder nur für die Welser Frauenpolitik," fragt sich der BZÖ-Bezirkssprecher Martin Roschanz.


Bilderstrecke

laumat.at/Matthias Lauber |







von Matthias Lauber
am 14.03.2011 erstellt.


22.05.2022 | Linz

Wohnung in Vollbrand


22.05.2022 | Oepping

Bei Grillabend schwerverletzt


22.05.2022 | Regau

Aggressiver Alkolenker festgenommen


22.05.2022 | Linz

Mit Messer bewaffneter Mann festgenommen


21.05.2022 | Ansfelden/Neuhofen an der Krems

Motorradfahrer stürzte in Feld




... in den vergangenen 7 Tagen

1
.
19.05.2022

Mopedlenkerin (16) bei Kollision mit PKW auf Pyhrnpass Straße in Edlbach tödlich verunglückt


2
.
21.05.2022

Großes Fassadenelement vor Lokal am Marktplatz in Lambach abgestürzt


3
.
19.05.2022

Stundenlange Sperre der Westautobahn bei Ohlsdorf nach schwerem LKW-Unfall im Baustellenbereich




6
Jahren
|
22.05.2016

PKW-Lenker nach schwerem Verkehrsunfall in Wels-Vogelweide verstorben


5
Jahren
|
22.05.2017

Schaden an einer Hauptwassertransportleitung in Steinhaus


2
Jahren
|
22.05.2020

Drei teils Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf Eferdinger Straße in Fraham