Ausgewählte Region wird geladen ...
Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht
laumat.at/Matthias Lauber

Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht

Online seit 12.06.2019 um 22:41 Uhr

Kirchdorf an der Krems.

Am späten Mittwochabend wurde die Feuerwehr zu einem Brand im Betriebsgelände eines Zementwerks in Kirchdorf an der Krems alarmiert.

Nach einem kürzlich erfolgten Umbau in der Klinkerhalle des Betriebs, wo die Wartungsdurchlässe der Trennwände mit Holz verschlossen worden sind, begannen offensichtlich zwei dieser Balken zu brennen beziehungsweise zu glosen. Laut Unternehmen haben externe Techniker im Vorfeld gemeint, dass das Holz den vorherrschenden Temperaturen standhält, was jetzt offensichtlich doch nicht der Fall gewesen sein dürfte. Ein Kranführer hat die Rauchentwicklung bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehr legte mehrere Löschleitungen und konnte den Brand schließlich rasch unter Kontrolle bringen. Der Schaden dürfte eher gering sein.

Verletzt wurde niemand.


Videostrecke

Brandeinsatz | Dauer: 1:26 | 12.06.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Zementwerk in Kirchdorf an der Krems durch Feuerwehr schnell gelöscht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Einsatzkräfte

Feuerwehr Kirchdorf an der Krems
Rotes Kreuz Kremsmünster
Polizei


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 180370

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 12.06.2019 um 22:12 Uhr erstellt,
am 12.06.2019 um 22:41 Uhr veröffentlicht,
am 12.06.2019 um 22:41 zuletzt aktualisiert.