Ausgewählte Region wird geladen ...
Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht
laumat.at/Matthias Lauber

Zwei Feuerwehren im Einsatz

Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Online seit 05.02.2020 um 13:07 Uhr

Vorderstoder.

Ein Brand in einem Hackschnitzellager sorgte am Mittwoch für einen Einsatz zweier Feuerwehren in Vorderstoder (Bezirk Kirchdorf an der Krems).

Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in einem Hackschnitzellager in einem Gebäude in Vorderstoder alarmiert. Vermutlich in Folge eines sogenannten Rückbrandes aus der Heizungsanlage ist es zu einem Brand der gelagerten Hackschnitzel gekommen. Der Gebäudebesitzer hatte laut Feuerwehr bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort bereits damit begonnen, mit einem Radlader die gelagerten Hackschnitzel ins Freie zu bringen. Die Feuerwehr konnte dadurch den Brand rasch unter Kontrolle bringen und das glosende Heizmaterial ablöschen.

Verletzt wurde niemand.


Videostrecke

Brandeinsatz | Dauer: 0:53 | 05.02.2020
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand in einem Hackschnitzellager in Vorderstoder rasch unter Kontrolle gebracht

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 193742

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 05.02.2020 um 13:01 Uhr erstellt,
am 05.02.2020 um 13:07 Uhr veröffentlicht,
am 05.02.2020 um 13:07 zuletzt aktualisiert.