Ausgewählte Region wird geladen ...
Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach
laumat.at/Matthias Lauber

Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Online seit 22.09.2019 um 00:59 Uhr

Bad Schallerbach.

Ein Kellerbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Bad Schallerbach (Bezirk Grieskirchen) beschäftigte in der Nacht auf Sonntag die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr wurde kurz vor Mitternacht zu einem stark verrauchten Stiegenhaus eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es im Keller - im Bereich der Kellerabteile - zu einem Brand gekommen ist. Der Brand ist zwar bereits teilweise von selbst wieder erloschen, führte aber zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr führte Lösch- und umfangreiche Belüftungsmaßnahmen durch. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.


Videostrecke

Kellerbrand | Dauer: 1:27 | 21.09.2019
Film: laumat.at | Kamera: Matthias Lauber | Schnitt: Matthias Lauber

Videobeitrag herunterladen
SQ | HQ | HD ohne Logo | Veröffentlichung honorarpflichtig

Videobeitrag auf Youtube ansehen



Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Brand im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Schallerbach

Foto: laumat.at/Matthias Lauber


Bilderstrecke

Foto: laumat.at/Matthias Lauber | FotoID: 187424

Foto in HQ herunterladen
honorarpflichtig für Presse/Gewerbe (lt. Vereinbarung)
honorarfrei für Einsatzkräfte/Privatgebrauch




Ort





von Matthias Lauber
am 22.09.2019 um 00:46 Uhr erstellt,
am 22.09.2019 um 00:59 Uhr veröffentlicht,
am 22.09.2019 um 00:59 zuletzt aktualisiert.